Wendeschneidplatte

mav-online.de
Tangentiale Sonderwerkzeuge zum Aufbohren

Kürzere Taktzeiten als Ziel

Insbesondere für die hohen Anforderungen im Automobilbereich stellt Walter Aufbohrwerkzeuge mit tangential angeordneten Wendeschneidplatten vor. Die üblicherweise hohen Vorschübe tangentialer Systeme werden damit vom Fräsen ins Bohren übertragen. Im Gegensatz zu radialen, kommen tangentiale Werkzeuge …

mav-online.de

PKD-Bearbeitung –wie viel bringt der Laser?

Die Kombination aus Laserschruppen und Schleifen ist der effizienteste Weg, um Wendeschneidplatten mit Tipps aus superharten Materialien auf Endmaß zu bearbeiten. Dies jedenfalls hat Agathon seit der Vorstellung ihrer Laserbearbeitungsmaschine Neo stets unterstrichen. Hier erfolgt …

mav-online.de
Hochvorschubfräser für große Zeitspanvolumina bei hoher Prozesssicherheit

Konstante Leistung auch in tiefen Kavitäten

Fräsen mit sehr hohen Vorschubwerten, ohne Abstriche bei der Prozesssicherheit machen zu müssen – dafür bringt die Hoffmann Group jetzt die Produktfamilie Garant Power Q auf den Markt. Mit vier verschiedenen Werkzeugträgertypen sowie neu entwickelten Wendeschneidplatten …

Anzeige
mav-online.de

Fräsen mit „Xtended Technology“

Mit Xtratec XT stellt Walter die nächste Generation seiner Fräswerkzeuge vor. Mehr Produktivität und Prozesssicherheit stehen im Fokus der „Xtended Technology“, kurz: XT. Vom Vorgänger Xtratec unterscheiden sich die neuen Fräser Xtratec XT mehr als nur …

mav-online.de
Wirtschaftliches Schulter-/Eckfräsen in kleinen Durchmessern

Modulares WSP-System mit bruchfesten Schneidkanten

Geht es beim Fräsen von schmalen Nuten oder Schultern ans Eingemachte, wird häufig auf stabile VHM-Fräser zurückgegriffen. Dass es aber mit modularen Werkzeugsystemen auch lohnenswerte Alternativen gibt, zeigt der Werkzeughersteller Tungaloy mit der Serie Tung-Force-Rec: …

mav-online.de
Inconel, Hastelloy und Nickel-Basislegierungen wirtschaftlicher Drehen

Kombination vervielfacht Lebensdauer

Die Einbeziehung der Geometrien, der Materialforschung sowie der Beschichtungen, bis hin zur Entwicklung neuer Herstellungsverfahren zeigt enorme Synergieeffekte und ermöglicht ungeahnte Leistungssprünge bei den Wendeschneidplatten. Die WSP der Serien AC5015S und AC5025S von Sumitomo stellen …

Anzeige
mav-online.de

Flexibilität im Fokus

Im Rahmen seiner Logiq-Produktkampagne hat Iscar den neuen Multifunktionsfräser TOR 6 Mill vorgestellt. Er eignet sich besonders für den Einsatz im Maschinen-, Werkzeug- und Formenbau sowie zur Bearbeitung von Turbinenschaufeln. Für den Fräser stehen Wendeschneidplatten …

mav-online.de

Leistungsstarke Wendeplatten

Das Werkzeugsystem Applitec Pro-Line von Schwartz tools + more bietet Wendeschneidplatten zum Vorwärts- und Rückwärtsdrehen, Einstechen, Anfasen, Gewindedrehen und Abstechen sowie passende Radius-Wendeplatten. Die Werkzeuge sorgen dank ihres Klemmsystems für eine hohe Wiederholgenauigkeit und eine …

mav-online.de

Ingersoll übernimmt Agefa

Mit der Übernahme der Agefa Wulften stärkt Ingersoll seine Kompetenz im Bereich Hartbearbeitung. Agefa produziert gelötete Monoblock-Zerspanungswerkzeuge mit polykristalliner Diamantschneide (PKD) für die Aluminium- und NE-Bearbeitung sowie Wendeschneidplatten, bestückt mit PKD und kubischem Bornitrid (CBN) …

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de