Additive Fertigung bereichert die Zerspanung

Additive Fertigung

Additive Fertigung (Additive Manufacturing) boomt – gerade im Metallbereich. Beflügelt von Erfolgen in Luftfahrt und Medizintechnik, ziehen Big Player der Produktionsindustrie Fabriken hoch und schmieden Allianzen mit dem Ziel, die Technologie in die Großserie zu führen. Doch nur wenn Bauteile völlig neu gedacht werden, ergibt sich auch ein Business Case für den industriellen 3D-Druck. Für die Metallindustrie könnten sich dort die Zukunftsmärkte eröffnen...

Additive Fertigung

Renishaw-AM-mav1217.jpg
Höhere Produktivität und verbesserte Prozessüberwachung

Additive Fertigung mit vier Lasern

Mit dem additiven 4-Laser-Fertigungssystem Ren-AM 500Q will Renishaw die Produktivität von Maschinen der gängigsten Plattformgrößen deutlich steigern. Es ermöglicht den additiven Aufbau metallischer Werkstücke aus dem Pulverbett zu geringeren Stückkosten......

Höhere Produktivität und verbesserte Prozessüberwachung

Additive Fertigung mit vier Lasern

Mit dem additiven 4-Laser-Fertigungssystem Ren-AM 500Q will Renishaw die Produktivität von Maschinen der gängigsten Plattformgrößen......

Gemeinschaftsprojekt für die flexible und schnelle Herstellung 3D-gedruckter Servoventile

Variantenreiche Fertigung von Hydraulikkomponenten

Das Thema additive Fertigung gewinnt zunehmend an Bedeutung bei der Herstellung von kleinen Serien und Prototypen sowie im Bereich Industrie 4.0. Auch Bosch......

Neuentwicklung medizinischer Instrumente dank 3D-Metalldruck

Additive Manufacturing für die Kardiologie

In der Medizintechnik eröffnet der 3D-Druck zunehmend neue Wege. Alex Berry, Gründer von Sutrue, und Richard Trimlett, Berater am Royal......

Anzeige
Spatenstich für neuen 3D-Druck Campus

Concept Laser expandiert in Lichtenfels

Mit dem ersten Spatenstich hat die GE-Tochter Concept Laser den Grundstein für einen neuen Standort in Lichtenfels gesetzt. Rund 105 Millionen Euro werden......

Fraunhofer-Fokusprojekt futureAM für Technologiesprünge im Bereich Additive Manufacturing

Kooperationsplattform stärkt deutsche Marktposition

In Aachen ist unter der Federführung des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT das Fraunhofer-Fokusprojekt futureAM gestartet. Sechs......

60 Prozent mehr Besucher – Hohe Internationalität

Formnext etabliert sich als Additive-Leitmesse

Mit über 21 000 Besuchern – einem Plus von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – hat die Formnext in ihrer dritten Auflage ihre......

Anzeige
Schneller 3D-Druck dank Multilasertechnologie

Trumpf puscht additive Fertigung

Der Laserspezialist Trumpf fociert seine Aktivitäten im Markt für additive Fertigung. Auf der Formnext in Frankfurt/Main haben die Ditzinger die nach......

Solidteq will mit Praxiserfahrung neue Märkte erobern

Rheinmetall gründet 3D-Druck-Bereich aus

Der vom Automobilzulieferer Rheinmetall Automotive AG ausgegründete 3D-Druck-Spezialist Solidteq geht jetzt unter seiner neuen Firmierung auch......

53 % mehr Aussteller – Elite der additiven Fertigung am Start

Formnext auf Wachstumskurs

Mit 471 Ausstellern aus 33 Nationen – 53 Prozent mehr als im Vorjahr – erreicht die Formenxt im dritten Anlauf einen Rekordwert. Die Messe, die vom......

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

additive

2. mav Themenpark industrie 4.0

Unser 2. mav Themenpark industrie 4.0 auf der METAV 2018 startet in die zweite Runde. Nähere Informationen finden Sie demnächst hier.

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de