Additive Fertigung bereichert die Zerspanung

Additive Fertigung

Additive Fertigung (Additive Manufacturing) boomt – gerade im Metallbereich. Beflügelt von Erfolgen in Luftfahrt und Medizintechnik, ziehen Big Player der Produktionsindustrie Fabriken hoch und schmieden Allianzen mit dem Ziel, die Technologie in die Großserie zu führen. Doch nur wenn Bauteile völlig neu gedacht werden, ergibt sich auch ein Business Case für den industriellen 3D-Druck. Für die Metallindustrie könnten sich dort die Zukunftsmärkte eröffnen...

Additive Fertigung

Toolcraft-1-add018.jpg
Additive Fertigung im Pulverbett nach Nadcap zertifiziert

3D-Metalldruck in der Luftfahrt kommt voran

Der 3D-Druck in Metall hat in der Luftfahrtindustrie längst den Schritt von der Prototypenherstellung zur anerkannten Fertigungstechnologie geschafft. Denn die möglichen Gewichtsreduzierungen senken die Betriebskosten eines Fluges. Mit der Nadcap-Zertifizierung des Prozesses ist......

Additive Fertigung im Pulverbett nach Nadcap zertifiziert

3D-Metalldruck in der Luftfahrt kommt voran

Der 3D-Druck in Metall hat in der Luftfahrtindustrie längst den Schritt von der Prototypenherstellung zur anerkannten Fertigungstechnologie geschafft......

3D-Druck: Chancen und Risiken für die Präzisionswerkzeughersteller

Additive Werkzeugtechnik

Die immer kürzer werdenden Innovationszyklen der Produkte führen zu rasant fortschreitenden Veränderungen in der Fertigungstechnik. In diesem......

30 Millionen Euro für neues Werk in Großbritannien

Siemens investiert in 3D-Druck

Siemens drückt der additiven Fertigung aufs Gas: 30 Millionen Euro investiert der Konzern in eine neue, hochmoderne Produktionsstätte für seine......

Anzeige
Mazak Highlights in Düsseldorf: modernste Automations- und Steuerungstechnologien

Multifunktionsbearbeitungmit additiver Fertigung

Mazak zeigte auf der Metav wie auch zeitgleich im Technologiezentrum Düsseldorf aus seinem breiten Portfolio eine Vielzahl an Maschinen aus den Bereichen......

2017 fast 90 % Wachstum auf dem Stellenmarkt im Vergleich zum Vorjahr

3D-Druck wird zum Jobmotor

Während die additive Fertigung bis vor wenigen Jahren noch zum großen Teil Nischenthema war, ermöglichte die Weiterentwicklung der technischen......

Anzeige
Standort in Maisach eröffnet – 1000 Systeme pro Jahr möglich

EOS erweitert Produktionskapazitäten

EOS, Technologieanbieter im industriellen 3D-Druck von Metallen und Kunststoffen, hat seine Systemproduktion mit erweiterten Kapazitäten nach......

Serienproduktion hochpräziser 3D-Metalldrucker gestartet

Digital Metal verdoppelt Kapazität

Der schwedische Anbieter hochpräzise 3D-Metalldrucker, Digital Metal, erweitert seine Geschäftstätigkeit und vergrößert den......

Neue Legierung soll sichere und zuverlässige Produkte ermöglichen

3D-Druck von Hochleistungsstahl

Der 3D-Druck von Hochleistungs-Stahl-Komponenten für die Automobiltechnik und die Luft- und Raumfahrt ist einen großen Schritt näher......

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Expertentreff „Smarte Automation“

Hochkarätige Experten präsentieren ihre Lösungen zur Produktivitätssteigerung am 7. Juni 2018 auf dem Expertentreff „Smarte Automation“ bei Matsuura Machinery GmbH in Wiesbaden. Sichern Sie sich Ihren Platz!

automatica 2018

Als Leitmesse für intelligente Automation und Robotik zeigt die automatica effiziente und sichere Produktionskonzepte für jede Branche. Wir freuen uns auf Sie: 19.-22. Juni 2018 / München

AMB Wahrzeichen 2018

Welcher AMB-Aussteller fertigt das schönste Wahrzeichen der Branche? Entscheiden Sie selbst. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der AMB 2018 in Stuttgart. 18.-22.09.18, Eingangsbereich Ost.

additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de