Startseite » Fertigung » Werkzeuge »

Sandvik erweitert Sortiment für die Stahldrehsorten GC4415 und GC4425

Werkzeuge
Sandvik erweitert Sortiment für die Stahldrehsorten GC4415 und GC4425

Sandvik_neue_Stahldrehsorten.jpg
Die Wendeschneidplattenformen sind mit einer Vielzahl von Werkzeughaltern kompatibel. Bild: Sandvik Coromant
Anzeige

Sandvik Coromant erweitert sein Sortiment für die neuen Stahldrehsorten GC4415 und GC4425. Sie sind für alle Unternehmen geeignet, die Stahldrehbearbeitungen durchführen, egal ob in der Großserien-, Kleinserien- oder Einzelteilfertigung. GC4425 übertrifft nachweislich die Leistung von Wendeschneidplatten des Wettbewerbs in einer Vielzahl von Stahldrehanwendungen. Der Anwendungsbereich wird durch die Verbesserungen bezüglich der Verschleißfestigkeit, Temperaturbeständigkeit und Zähigkeit erweitert. GC4415 ergänzt GC4425 für alle Bearbeitungen, die eine noch größere Temperaturbeständigkeit erfordern.

Um die Anwendungsmöglichkeiten in der Automobil-, Energie- und Maschinenbauindustrie zu erhöhen, umfassen die Erweiterungen neue Wendeschneidplattenformen. Die richtige Form ist entscheidend für die Effektivität von Schlicht- und Schruppbearbeitungen und sollte immer passend zum Einstellwinkel und der Zugänglichkeit des Bauteils ausgewählt werden.

Weniger Verschleiß und längere Standzeiten

GC4415 und GC4425 weisen eine hohe Verschleißfestigkeit auf; sie punkten mit verlängerten Standzeiten, vorhersagbaren Leistungen und einem reduzierten Materialverbrauch bei Werkstück und Wendeschneidplatte. Die Wendeschneidplattenformen sind mit einer Vielzahl von Werkzeughaltern kompatibel.

Im Kundeneinsatz haben die neuen Stahldrehsorten bereits Produktivitätsvorteile erzielt: So erreichte ein Maschinenbauunternehmen, das GC4415 zum Schruppen eines Stahlwerkstücks (P2.5.Z.HT) für die Bearbeitung von Zugschienen eingesetzt hat, eine Produktivitätssteigerung von 80 % und eine Verdoppelung der Standzeit. Ein Kunde aus dem Bereich der Energieerzeugung konnte beim Schruppen einer Achse mit GC4425 eine um 90 % höhere Standzeit erreichen. Zudem sorgte die neue Wendeschneidplatte für eine sichere Bearbeitung mit stabilem und vorhersagbarem Freiflächenverschleiß und ohne Kerbverschleiß.

Kontakt:

Sandvik Tooling Deutschland GmbH
Geschäftsbereich Sandvik Coromant
Heerdter Landstraße 243
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211 5027-0
Mail: support.coromant@sandvik.com
www.sandvik.coromant.com/de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 4
Ausgabe
4-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2021 DIGITAL EDITION

Erleben Sie spannende Vorträge beim digitalen mav Innovationsforum 2021 und sichern Sie sich Ihr kostenfreies Ticket!

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de