Hightech aus den neuen Ländern -

Hightech aus den neuen Ländern

Sowohl technologisch als auch in Bezug auf den Umsatz tragen die neuen Bundesländer einen guten Teil zur Produktionsstärke der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie bei. Welche „Hidden Champions" von Mecklenburg bis Sachsen mit Hightech-Lösungen für die Zerspanung weltweit erfolgreich sind, zeigt das Trendthema "Hightech aus den neuen Ländern. (Bild: Emag)

Seit 20 Jahren das Produktionsrückgrat der Emag-Gruppe, die Wema in Zerbst

Mit hoher Fertigungstiefe weltweit erfolgreich

Mit der erstmals 1992 vorgestellten vertikalen VSC Pick-up-Drehmaschine krempelte Emag den Markt für Werkzeugmaschinen gehörig um. Das......

Kryogenes Zerspansystem sorgt bei heißen Prozessen für angenehme Bearbeitungstemperaturen

Kritische Materialien produktiver bearbeiten

Um den positiven Einfluss von kryogener Kühlung bei der Zerspanung kritischer Materialien zu untersuchen, hat das Forschungs- und Transferzentrum (FTZ) an der......

100 Jahre Tradition am Standort Chemnitz

Nerv der Zahnradhersteller getroffen

Der Chemnitzer Traditionshersteller Modul – Teil der FFG Werke GmbH – setzt bei der Weiterentwicklung seiner Wälzfräsmaschinen auf den......

Anzeige
Effiziente Absaug- und Filtertechnologie

Innovative Filterkonzepte sparen Kosten

Absaug- und Filteranlagen für luftgetragene Schadstoffe präsentiert die ULT AG auf der Intec. Außerdem stellt das Unternehmen aus dem sächsischen Löbau......

Schleiföle länger und besser sauber im System halten

Nach Filtration fast Frischöl-Qualität

Optimal gefilterte Kühlschmierstoffe (KSS) machen den Werkzeugschleifprozess wirtschaftlicher und tragen dazu bei, dass der Werkzeughersteller hohe......

Forscher bringen neue Generation der additiven Fertigung auf den Weg

Produktionsnahes 3D Metal Printing

Eine komplett neuentwickelte produktionsnahe Anlage für das 3D Metal Printing ist am Fraunhofer IFAM in Dresden in Betrieb gegangen: Der dreidimensionale......

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de