50 Prozent länger bohren bei deutlich höherer Leistung

Neue Generation zur Stahlbearbeitung

Die neue Generation des Mega-Drill-Steel zur Stahlbearbeitung. Bild: Mapal
Anzeige
Mit angepassten Schneidkanten und Spanräumen eignet sich der zweischneidige Bohrer Mega-Drill-Steel, um prozesssicher und wirtschaftlich in Stahlwerkstoffe zu bohren. Nun stellt Mapal eine neue Generation dieses Bohrers vor, den Mega-Drill-Steel-Plus, der für Anwender ein deutliches Plus an Verschleißfestigkeit und Leistung bietet.

Zum einen wurde die Spannutgeometrie optimiert. Zum anderen kommt eine neu entwickelte Beschichtung zum Einsatz. Diese sorgt in Kombination mit der modifizierten Schneidkantenpräparation für eine um 50 Prozent erhöhte Standzeit. Zudem ist die Leistung des neuen Bohrers deutlich gesteigert. Es kann sowohl mit einer 15 Prozent höheren Schnittgeschwindigkeit als auch mit einem 15 Prozent höheren Vorschub im Vergleich zum Vorgängermodell gearbeitet werden. Das bedeutet geringere Kosten pro Bauteil und damit mehr Wirtschaftlichkeit für die Anwender.
Die neuen Bohrer der Reihe Mega-Drill-Steel-Plus sind im Durchmesserbereich von 3 bis 25 mm in den Schaftformen HA und HE für die Stahlbearbeitung verfügbar. Mit Innenkühlung sind die Bohrer mit Längen von 3xD, 5xD und 8xD, ohne Innenkühlung von 3xD und 5xD verfügbar. ■
Mapal Dr. Kress KGwww.mapal.com


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de