Startseite » Allgemein »

Effizienz steigern mit digitalen Werkzeugdaten

Datenaustausch zwischen Vertrieb, Konstruktion, Fertigung und Anwendung
Effizienz steigern mit digitalen Werkzeugdaten

Die Ansprüche der Zerspaner wachsen: Der Werkzeughersteller soll digitale Werkzeugdaten und das reale 3D-Modell der bestellten Werkzeuge bereits während der Planungsphase mitliefern. Ab sofort kann der Lieferant dieser Forderung gerecht werden.

Das Thema „Tool Management“ beschäftigt metallverarbeitende Betriebe schon seit Jahren. Mit systematischem Tool Management spart der Zerspaner bereits heute jährlich zwischen 10 % und 30 % seiner Werkzeugkosten ein. Dafür fordert er die Werkzeugdaten seiner Lieferanten ein. Sonderwerkzeuge kann der Werkzeughersteller dem Zerspaner oftmals nicht über die herkömmlichen Vorgehensweisen bereitstellen. Der Werkzeughersteller muss die Daten manuell und mit hohem Aufwand für die jeweilige Werkzeugverwaltung eingegeben. Daher: Durchgängige digitale Werkzeugdaten von der Angebotszeichnung bis zur Auslieferung müssen die Lösung sein!

Werkzeugdaten schnell generieren
und jederzeit abrufen

Immer mehr Auftraggeber aus der zerspanenden Industrie fordern es: Der Werkzeughersteller soll schon während der Planungsphase die digitalen Werkzeugdaten des gefertigten Werkzeugs und ein reales 3D-Modell liefern.

Zusätzlich dazu muss der Werkzeughersteller seine Lieferzeiten verkürzen und somit unproduktive Iterationsschleifen vermeiden. Eine Mammutaufgabe, wenn man bedenkt, dass er die Werkzeugzeichnungen bis dato noch aufwendig über CAD anlegte und versuchte parallel die Daten für den Zerspaner aufzubereiten. Wie wäre es jedoch, wenn der Werkzeughersteller das Werkzeug ganz einfach beschreiben und daraus sowohl Zeichnung als auch die digitalen Werkzeugdaten generieren könnte? Mit jedem weiteren Merkmal und Detail, das dem Datensatz hinzugefügt wird, wächst ein digitaler Zwilling heran. Im Handumdrehen und zu jeder Zeit sollte der Werkzeughersteller so die notwendigen und aktuellen Formate, zum Beispiel das 3D-Modell, abrufen können.

Der Werkzeughersteller hat außerdem die Aufgabe, die Werkzeugdaten gleich für mehrere Systeme vorzuhalten. Dem kann er nur nachgehen, wenn ihm die digitalen Werkzeugdaten direkt und jederzeit tagesaktuell zur Verfügung stehen.

Der reibungslose Datenaustausch ist die Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit aller beteiligten Abteilungen. Die ISBE GDX-Box beispielsweise vernetzt die Daten und bereitet sie in den gängig genutzten Formaten für die verschiedenen Arbeitsbreiche auf. Die digitalen Werkzeugdaten stehen so für Herstellung, Qualitätssicherung und als digitaler Zwilling für den Einsatz beim Kunden gleichermaßen zur Stelle.

Die ISBE GmbH unterstützt ihre Kunden dabei, digitale Werkzeugdaten zum richtigen Zeitpunkt bereitzustellen und die Potenziale ihrer eigenen Prozesse zu entfalten. Seit mehr als zwanzig Jahren entwickelt sie smarte Lösungen für Zerspanwerkzeuge.

ISBE GmbH
www.isbe.de
Grindtec Halle 7, Stand 7079

ISBE GmbH
Bahnhofstr. 29
D-70372 Stuttgart
Tel.: +49 711 223298–70
E-Mail: vertrieb@isbe.de
Internet: www.isbe.de



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 6
Ausgabe
6-2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de