Startseite » Werkzeuge »

Sechs-Backenspannung

Präzises Fixieren von Werkstücken mit bis zu 90 kN Spannkraft
Sechs-Backenspannung

Sechs-Backenspannung
Die 6-fach Grip-Backenspannung, mit zwei zentrisch angeordneten und vier einzeln anzustellenden Backen, ist auf den Zentrischspanner C2-125 befestigt.
Mit dem 6-fach Grip-Backensystem von Gressel lassen sich unterschiedliche komplett zu bearbeitende Werkstücke mit Spannkräften bis 90 Kilonewton prozesssicher fixieren. Doch dies ist für die anwendungsorientierten Entwicklungs-Ingenieure kein Grund zum Ausruhen. Denn schließlich nehmen die Anforderungen bei der zerspanenden Bearbeitung kubischer Teile immer weiter zu.

Dies betrifft beispielsweise die Bearbeitung hochfester Werkstoffe sowie die 5-Achs-/5-Seiten-Komplett-/Simultanbearbeitung in einer Aufspannung. Aus diesem Grund haben die Entwickler ein 6-fach Backensystem kreiert, das in der aktuellen Ausführung für 125 Millimeter Backenbreite zu den Präzisions-Werkstück-Spannsystemen Grepos-5X/ Grepos-5X-S und C2-125 kompatibel und nachrüstbar ist. Das Konzept der 6-fach Spannung ermöglicht das präzise Fixieren von Werkstücken aus Materialien bis etwa1300 N/mm2 Zugfestigkeit mit bis zu 90 Kilonewton Spannkraft. Die 6-Backenspannung ist ideal für die 5-seitige Bearbeitung von festen Werkstoffen und erlaubt die komplette Bearbeitung anspruchsvoller Werkstücke in einer Aufspannung.

Die 6-fach Backensysteme sind als Komplettsets konzipiert und einfach zu montieren. Mit einer vierseitigen horizontalen Spannung durch die sechs Backen sorgen sie für einen sicheren Halt selbst bei extremen Seitenkräften. Darüber hinaus erlaubt die hohe Rundum-Stabilität die Schwerzerspanung bei großen Werkstück-Auskraglängen. Dabei wird durch die Verwendung von Grip-Backen nur eine geringe Einspanntiefe beansprucht. Dies stellt eine sehr gute Zugänglichkeit zum Werkstück sowie optimale Werkzeuganstellungen sicher.
Die Komplett-Sets lassen sich sowohl als eigenständige Einheiten wie auch in Kombination mit den Präzisions-Werkstück-Spannsystemen Grepos-5X/ Grepos-5X-S und C2-125 einsetzen. Zum einen erhöht sich damit für den Kunden die Anwendungs- und Nutzungs-Flexibilität der neuen oder eben vorhandenen Spanntechnik, und zum anderen ist durch die Möglichkeit der Umrüstung nach Bedarf eine hohe Investitions-Sicherheit gegeben. ■
Gressel AGwww.gressel.ch AMB Halle 1 Stand G33


Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 6
Ausgabe
6-2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de