Startseite » Fertigung » Werkzeuge »

Iscar: Lösungen zum Drehen, Fräsen und Bohren

Wirtschaftliche Lösungen zum Drehen, Fräsen und Bohren
Werkzeughalter zum Hochvorschubabstechen

Anzeige
Iscar präsentierte auf der Metav 2020 seine wirtschaftlichen Lösungen zum Drehen, Fräsen und Bohren. Die Ettlinger Werkzeugspezialisten zeigten unter anderem den neuen verstärkten Werkzeughalter Multi F Grip für vibrationsfreies Abstechen. Doch auch das Digitale kam nicht zu kurz: In Düsseldorf stellte das Unternehmen seine überarbeitete WORLD-App vor, in der es alle Iscar-Online-Apps, -Schnittstellen und -Produktkataloge bündelt.

Eines der Highlights war der Werkzeughalter Multi F Grip für die neuen quadratischen Adapter mit vier Wendeplattensitzen der Tang-Grip- und DO-Grip-Systeme in den Größen zwei bis fünf Millimeter. Das System mit innerer zielgerichteter Kühlung ist zum Hochvorschubabstechen von Stangen mit Durchmessern bis 120 Millimeter ausgelegt.

Aufgrund seiner robusten Konstruktion sorgt Multi F Grip für vibrationsfreies Abstechen auch bei großen Stangendurchmessern, längere Lebensdauer der Wendeschneidplatten, höhere Oberflächengüten und geradere Schnitte. Zudem lässt sich mit dieser Lösung die Schnittbreite reduzieren und damit der Rohstoffverbrauch verringern. Der Werkzeughalter ist schnell und einfach einsetzbar und für alle Maschinentypen geeignet.

Auch für die digitale Welt hat sich Iscar wieder etwas einfallen lassen und die Iscar World-App erweitert. Damit fasst das Unternehmen jetzt alle Iscar-Online-Apps, -Schnittstellen und -Produktkataloge in einer einzigen Anwendung für alle iOS- und Android-Plattformen zusammen. Mit der erweiterten und leicht zu bedienenden App können Anwender Werkzeuglösungen vergleichen, prüfen und die für ihre Anforderung geeignete auswählen. Die neue App ist für Anwender weltweit gedacht und wird regelmäßig aktualisiert.

Fräsen im Fokus

Ein Schwerpunkt des diesjährigen Metav-Auftritts von Iscar lag auf dem Bereich Fräsen. Das Unternehmen zeigte beispielsweise den Heli 3 Mill zum Eckfräsen. Der kleine 90-Grad-Schaftfräser ist dank hochpositivem Spanwinkel extrem weichschneidend und sorgt für ein hohes Zeitspanvolumen. Sein Trigon-Plattensitz macht dieses Werkzeug äußerst stabil.

Der Nanmill-Schaftfräser ist der kleinste seiner Art am Markt, besitzt einen Anstellwinkel von 90 Grad und erlaubt sicheres Schrägeintauchen. Sein stabiler Fräserkern und die Hard-Touch-Beschichtung sorgen für ungehinderten Spanfluss und schützen vor Korrosion und Verschleiß. Dank seines geringen Durchmessers von acht bis zehn Millimetern eignet sich der Nanmill bestens zum Schruppfräsen von Klein- und Miniaturbauteilen. Der kleine Schaftfräser ist dabei deutlich günstiger als die üblicherweise eingesetzten VHM-Werkzeuge.

Der Mill 4 Feed ist ein leistungsstarker Hochvorschubfräser für die wirtschaftliche Bearbeitung aller Werkstoffe. Dieser punktet beim Taschen-, Kontur-, Plan- und Drehfräsen. Damit eignet er sich besonders für den Einsatz im Werkzeug- und Formenbau, der Luft- und Raumfahrt sowie dem Maschinenbau. Der Fräser besitzt einseitige Wendeplatten mit vier Schneidkanten. Mit ihm sind auch schräges Eintauchen und Bohrzirkular-Fräsen möglich. Der Grundkörper ist poliert und beschichtet. Dies schützt ihn vor Korrosion und Verschleiß.

Mit dem Logiq 3 Cham zeigte Iscar darüber hinaus sein neues effizientes dreischneidiges Wechselkopfbohrsystem. Im Vergleich zu konventionellen Bohrwerkzeugen mit zwei Schneiden erlaubt Logiq 3 Cham um bis zu 100 Prozent höhere Vorschubwerte, was die Produktivität deutlich steigert. Zudem verfügt er über sämtliche Vorteile der Zweischneider-Systeme. Seine neue H3P-IQ-Bohrkopfgeometrie mit den geschwungenen Hauptschneiden wurde für den Einsatz im ISO-P- und ISO-K-Bereich (Stahl und Guss) entwickelt und ermöglicht ein weiches Schnittverhalten mit kurz brechenden Spanlocken.

Das Logiq 4 Turn-System wurde speziell für die Bearbeitung von ISO-P- und ISO-M-Werkstoffen entwickelt. Es besitzt doppelseitige positive Wendeschneidplatten mit vier Schneiden. Das System reduziert die Schnittkräfte und ist die Weiterentwicklung der bestehenden Mini P Turn Linie für Kleinstbauteile. Logiq 4 Turn verfügt über eine spezielle Flankengeometrie. Durch die schwalbenschwanzähnliche Klemmung sitzen die Platten besonders fest und ermöglichen dem Anwender stabile Bearbeitungen. Gleichzeitig verfügt die Logiq 4 Turn über eine positive Geometrie an der Schneide, die zu einer enormen Reduktion der Schnittkraft führt. Durch die Kombination von Stabilität und positiver Auslegung der Schneide findet das neue System überall da sein Einsatzgebiet, wo aktuell CNMG- oder CCMT-Wendeschneidplatten zum Einsatz kommen.

Iscar Germany GmbH
www.iscar.de

Iscar Germany GmbH
Eisenstockstrasse 14
76275 Ettlingen
Tel.: +49 (0) 7243 99 08-0
gmbh@iscar.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 3
Ausgabe
3-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. mav Innovationsforum Böblingen

Jetzt Ticket sichern zum 12. mav Innovationsforum in Böblingen.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de