Feinbearbeitung von Bohrungen in Stahl, Gussstahl, Edelstahl und gehärteten Stählen bis 63 HRC

Hochleistungsreiben in verschiedensten Materialien

01_HahnKolb_HPC_Reibahlen.jpg
In Kombination mit einer stabilen Werkzeugspannung im Atorn Hydro-Dehnspannfutter und einer optimalen Werkstückspannung arbeiten die HPC-Reibahlen präzise und prozesssicher bei sehr hohen Schnittparametern. Bild: Hahn+Kolb
Anzeige
Die HPC-Reibahlen von Atorn eignen sich für die Feinbearbeitung von Bohrungen in Stahl, Gussstahl, Edelstahl und gehärteten Stählen bis 63 HRC. Im Vergleich zu herkömmlichen VHM-Reibahlen profitieren Anwender von einer höheren Schnittgeschwindigkeit sowie bis zu einem dreifach höheren Vorschub. Für spezielle Passmaße bietet Hahn+Kolb zudem konfigurierbare Sonderreibahlen.

Das Reiben von Grund- und Durchgangslöchern ist immer dann das Mittel der Wahl, wenn es besondere Anforderungen an deren Oberfläche, Durchmessertoleranz, Rundheit und Zylindrizität gibt. Dazu wird zunächst die Bohrung mit einem gewissen Aufmaß gesetzt und anschließend mit einer Reibahle die gewünschte Passung erzeugt. Um diese Feinbearbeitung von Bohrungen auch in der Serienfertigung zu ermöglichen, bietet Hahn+Kolb neue HPC-Reibahlen für Stahl-, Guss-, Edelstahl- und gehärtete Werkstoffe an.

Die Hochleistungsreibahlen bringen präzise Passungen in Werkstoffe mit einer Härte bis zu 63 HRC ein. In Kombination mit einer stabilen Werkzeugspannung im Atorn Hydro-Dehnspannfutter oder einem Präzisionsspannfutter und einer optimalen Werkstückspannung arbeiten die HPC-Reibahlen präzise und prozesssicher bei sehr hohen Schnittparametern.

Die Kombination aus Geometrie, VHM-Schneidstoff und TiAlN-Beschichtung sorgt für hohe Standzeiten und gleichzeitig eine besonders hohe Maßhaltigkeit auch nach intensivem Einsatz. Alle Ausführungen sind sowohl spiralisiert für Durchgangslöcher sowie gerade genutet für Sacklöcher erhältlich. Die Innenkühlung sorgt für den optimalen Abtransport der Späne und auch für die Kühlung direkt an der Schneide, um prozesssicher zu reiben.

Umfassende Beratung zu individuellen
Lösungen

Das Standard-Sortiment an Atorn Reibahlen umfasst aktuell rund 1500 verschiedene Ausführungen. Doch den kundenspezifischen Anforderungen sind keine Grenzen gesetzt: Für Anforderungen eines Passmaßes, z. B. 12,85 H9, eignet sich das umfassende Semistandard-Lagerprogramm mit Durchmessern von 3,80 bis 20,20 mm. Diese Ausführungen werden innerhalb kurzer Zeit geliefert. Beginnend bei der gemeinsamen Problemanalyse bis hin zur Auswahl der geeigneten Reibwerkzeuge stehen die Werkzeugexperten beratend zur Seite.

Hahn+Kolb Werkzeuge GmbH
www.hahn-kolb.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de