Startseite » Events »

Reduzierung manueller Nacharbeit

Expertenforum am 5. Juli 2016
Reduzierung manueller Nacharbeit

Bild: Konradin
Anzeige
Knapp 50 Branchenprofis haben sich beim mav Expertentreff „Reduzierung manueller Nacharbeit“ am 5. Juli 2016 bei Makino in Kirchheim/T. darüber informiert wie sich nachgelagerte Bearbeitungsschritte im Werkzeug- und Formenbau minimieren lassen. Technologieführer aus den unterschiedlichsten Bereichen der Zerspanung präsentierten optimierte Fertigungslösungen in konzentrierter Form und gaben einen spannenden Ausblick auf künftige Entwicklungen. Neben Gastgeber Makino waren mit dabei: Alicona, Fanuc, Haimer, Pfleghar/FCS, Renishaw und Sandvik. Aus Anwendersicht stellte Dr. h. c. Wolfgang Leonhardt, Inhaber des Graveurbetriebs Leonhardt in Hochdorf, die aktuellen Herausforderungen im Werkzeug- und Formenbau dar.
Im Anschluss an das Vortragsprogramm erlebten die Teilnehmer live in Kleingruppen neuartige Fertigungsansätze im Showroom. Die Veranstaltung bot viel Raum für intensive Gespräche und praktische Beispiele an der Maschine. Die meisten Besucher fanden ihre Erwartungen voll erfüllt, auch die Themen und Vorträge kamen gut an. Fast alle Besucher gaben an, neue Kontakte geknüpft oder Anregungen für neue Projekte erhalten zu haben.
Den Tagungsreader zur Veranstaltung finden Sie hier.

Vortragspräsentationen
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 3
Ausgabe
3-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. mav Innovationsforum Böblingen

Jetzt Ticket sichern zum 12. mav Innovationsforum in Böblingen.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de