Startseite » Automation » Robotik, Montageautomation »

Kraftpaket noch stärker

Schwerlastroboter handhabt bis zu 2300 kg Traglast
Kraftpaket noch stärker

Der M-2000iA trägt jetzt maximal 2300 kg. Bild: Fanuc
Anzeige
Einen neuen Super-Schwergewichtler hat Fanuc ins Programm genommen: den M-2000iA mit einer maximalen Traglast von 2300 kg. „Damit belegen nun gleich drei Roboter von Fanuc die Spitzenplätze der Superliga: 1350, 1700 und 2300 Kilogramm“, so Geschäftsführer Olaf Kramm.

Der neue M-2000iA/2300 eignet sich zum Beispiel für das sichere Handhaben von extremen Lasten, wie z. B. größere Karossen oder Maschinenbetten – und das mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,3 mm. Damit ist auch die Beschickung großer Bearbeitungszentren oder die Positionierung für Bearbeitungsaufgaben zu einer flexiblen Aufgabe in diesem Lastbereich geworden. Fanuc setzt selbst in der eigenen Fertigung M-2000iA-Roboter beim Handhaben großer Maschinenteile ein. Die Reichweite der 2300 kg-Version beträgt 3,7 m (max. vertikaler Hub 4,6 m).
Anlagenplaner können mit dem M-2000iA/2300 bereits in die Praxis gehen. Das Robotermodell ist schon in die Simulationssoftware Roboguide eingepflegt. Bei der Realisierung von Applikationen stehen Software-Funktionspakete wie DCS (Dual Check Safety) zur Absicherung bestimmter Arbeitsbereiche zur Verfügung. ■
Fanuc Deutschland GmbHwww.fanuc.eu AMB Halle 7 Stand B51


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 3
Ausgabe
3-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. mav Innovationsforum Böblingen

Jetzt Ticket sichern zum 12. mav Innovationsforum in Böblingen.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de