Startseite » Allgemein »

Horizontal, kompakt, genau und kostengünstig

Neu entwickelte multifunktionale Präzisions-Drehmaschine zur Erschließung neuer Kundenkreise
Horizontal, kompakt, genau und kostengünstig

Anzeige
Die komplett neu entwickelte horizontale Präzisions-Drehmaschine „Artery“ zeichnet sich durch Kompaktheit, höchste Präzision und günstige Kosten aus. J.G. Weisser Söhne will mit der attraktiv gestalteten, kompakten und vielfältig kundenspezifisch konfigurierbaren Maschine neue Branchen mit hohem Anspruch an die Werkstückpräzision bei der Serienfertigung im Rahmen von Job-Shops oder Präzisionsdrehteilen für Kleinserien erschließen.

Weisser sieht sich als Lösungsführer im Markt für Präzisionsdrehmaschinen und will mit der auf die Anforderungen von Unternehmen des Maschinenbaus, der Medizintechnik und der Luft- und Raumfahrttechnik abgestimmten und durchdachten Konstruktion neue Kunden aus diesen Branchen ansprechen.

Sie profitieren von der außergewöhlichen Fertigungstiefe, die J.G. Weisser mit dem Anspruch einer Manufaktur pflegt. Weisser fertigt praktisch alle Teile selbst und legt dabei strengste Maßstäbe an die Genauigkeit an: So erfolgt das Schaben noch manuell, um eine besonders hohe Präzision zu gewährleisten. Dies ist den Anforderungen der Automotive-Branche geschuldet, die höchste und ständig steigende Anforderungen an die Präzision der gefertigten Teile („mechanisch 0“) stellt. „Unser Anspruch ist Wertigkeit und Qualität bis ins kleinste Bauteil unserer Maschinen. In die Entwicklung der Artery sind unsere jahrzehntelangen Erfahrungen aus der Automotive-Branche eingeflossen; sie bietet ein Höchstmaß an Präzision, Dauergenauigkeit und Prozesszuverlässigkeit. Das unterscheidet sie von den Produkten unserer Wettbewerber“, so Sven Sickinger, Vertriebsleiter Artery. „Die Artery überzeugt mit hohen Bearbeitungsgenauigkeiten, einem günstigen Einstiegspreis in die High-End-Class und einem nutzenorientierten und sehr interessanten Mietkonzept (Pay-per-Use), in dem Wartung und Instandhaltung integriert sind. Der Kunde zahlt bei diesem neuartigen Mietmodell nur, wenn die Maschine produziert.“

Dieses attraktive „Rundum-sorglos“-Angebot wird durch Konfigurierungsoptionen abgerundet, die es so nur bei J.G. Weisser Maschinen gibt: Auf ausdrücklichen Kundenwunsch lässt sich die Artery für Rotations- und Unrunddrehen ertüchtigen.

Kompakt und präzise

Die Artery besticht durch ein zeitloses, ansprechend-funktionelles Design mit hohen Nutzeneffekten – so ist sie in einer Links- und Rechts-Variante konfigurierbar.

Die Konstruktion ermöglicht die Aufstellung der Maschine direkt an der Wand („Direct-Wall-Concept“). Daraus resultiert eine hohe Flächenproduktivität bei uneingeschränkter, hervorragender Zugänglichkeit und Wartbarkeit.

Die Artery zeichnet sich zudem durch hohe Schwingungsdämpfung, Flexibilität und Präzision aus und überzeugt mit einer Rund- und Planlaufgenauigkeit der Haupt- und Gegenspindel. Auch im Dauerbetrieb arbeitet die Artery präzise und mit höchster Spindelgenauigkeit; extrem steife Führungen tragen dazu bei, Absolut- und Dauergenauigkeit deutlich zu erhöhen. Die gesamte Maschine ist schwingungstechnisch optimiert und thermosymmetrisch konstruiert. Für zusätzliche Stabilität sorgen außerdem die FEM (Finite Elemente Methode) und topologieoptimierte Maschinenständer und die Schlitteneinheiten, die in eine stark verrippte, schwingungsarme, horizontalausgerichtete Guss-Konstruktion eingebettet sind. Der gezielte Einsatz spezieller Materialien oder Bauteilkühlung wirkt zusätzlich stabilitätsverbessernd und reduziert den Verschleiß deutlich; das wirkt sich auch positiv auf Wartungs- und Instandhaltungskosten aus.

Die kompakte Frässpindel (mit B-Achse) ist mit wenigen Handgriffen ohne Einsatz einer Elektrofachkraft austauschbar. Ebenfalls sehr wartungsfreundlich: Eine Spindelreparatur ist im Austausch ohne intensiven und kostenaufwändigen Personaleinsatz möglich.

Die Z-Achse ist besonders lang und daher hervorragend für eine 6-Seiten-Stangen-Komplettbearbeitung oder lange Werkstücke geeignet. Dank des kompakten Fräskopfs mit HSK-T63-Aufnahme können auch lange Werkzeuge stirnseitig zum Einsatz kommen.

Die Bedienung ist unter Einsatz des Weisser Frame-Panels (21,5-Zoll Mehr-Fenster-Display) mit integrierter Sitzunterstützung besonders komfortabel und nutzungsfreundlich. Integriert ist das Weisser 360 Diagnosezentrum mit Multitouch-Technik, das eine parallele Aktivierung von Berührungspunkten und ruckfreie Schieb- und Drehbewegungen erlaubt. Damit wird die Bedienung nicht nur sicherer und präziser, auch die Reaktionszeiten verkürzen sich spürbar. Informationen werden übersichtlich auf mehreren Fenstern im Display angezeigt; innovative Diagnose-Symbole zur intuitiven Visualisierung erlauben eine rasche Diagnose des Maschinenzustands. Alle Ausstattungsmerkmale sorgen in Summe für ein neues Level der Verbundenheit mit der Maschine. Weisser 360 ist übrigens auch parallel auf PC oder mobilem Endgerät nutzbar und erfüllt damit Industrie-4.0-Standards.

Drei Konfigurationen – drei leistungsfähige Optionen

Drei Arbeitsraum-Konfigurationen sorgen für mehr Flexibilität und ermöglichen Weich- und Hartdrehen, Fräsen, Bohren und Reiben. Rotations- und Unrund-Drehen sind auf Kundenwunsch möglich.

Auch anspruchsvolles Drehen und Fräsen von der Stange durch die B-Achse mit einer Frässpindel und einem mit Scheibenrevolver ausgestatteten Werkzeugträger und Gegenspindel ist rasch und effizient möglich. Zudem ist die Artery in dieser Konfiguration standardmäßig mit einem 37-fachen Werkzeugwechsler ausgestattet.

Neben der 6-Seiten-Komplettbearbeitung ist zeitparalleles Drehen und Fräsen von der Stange oder Werkstücken mit einer Drehlänge bis zu 1200 mm und einem Durchmesser bis zu 65 mm möglich; das gilt übrigens für alle Maschinenvarianten – Automationslösungen durch Roboterbeladezellen oder Portalbeladung können ebenfalls dargestellt werden. Dazu kann die Artery mit einer vollautomatischen Bedientür ausgerüstet werden. Das Bearbeitungsspektrum reicht von Blades, Hüftgelenken, Hydraulikkomponenten bis hin zu Werkzeughaltern.

Eine zweite Maschinenvariante ist für das multifunktionale Drehen durch 4-Achs-Komplettbearbeitung mit zwei Werkzeugträgern mit Scheibenrevolver und Gegenspindel ausgestattet. Diese Variante eignet sich besonders gut für das Produktionsdrehen von mittleren bis hohen Stückzahlen. Aufgrund der Zwei-Revolver-Anordnung kann drehzahlabhängig nahezu immer parallel gearbeitet werden.

Eine dritte Variante verfügt über zwei Werkzeugträger ohne Gegenspindel. Optional ist diese Variante mit Reitstock ausrüstbar und eignet sich ideal für mittellange bis lange Wellen.

Alle drei Grundvarianten können nach Kundenanforderungen modifiziert ausgestattet werden. So ist z.B. für alle Varianten ein 90- oder 125-fach Werkzeugwechsler verfügbar. Eine Ausstattung zum Rotations- und Unrund-Drehen ist auf ausdrücklichen Kundenwunsch möglich.

J.G. Weisser Söhne GmbH & Co. KG
www.weisser-web.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 6
Ausgabe
6-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt anmelden und spannende Innovationen und Themensessions in der Webinarreihe erleben!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de