Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Expertentreff Stückkostenminimierung

   

Expertentreffen auf höchstem Niveau


Bei der Festlegung unterschiedlicher Fertigungsstrategien geht es letztendlich für den Anwender um die alles entscheidende Frage: „Was kostet mich die Herstellung meines Werkstücks?“ Häufig reicht schon die Änderung eines Parameters wie der Kauf einer neuen Maschine, der Einsatz eines anderen Werkzeugs, ein geändertes CNC-Programm, eine andere Spannvorrichtung etc. um Kosten zu senken. Zielführender ist es jedoch, den Gesamtprozess zu betrachten und nach einer integrierten Lösung zu suchen.

Zehn Technologieführer aus den unterschiedlichsten Bereichen der Zerspanung präsentieren auf dem Expertentreff „Stückkostenminimierung“ optimierte Fertigungslösungen in konzentrierter Form und geben einen spannenden Ausblick auf künftige Entwicklungen. Nach interessanten Vorträgen erleben die Teilnehmer im Anschluss live in Kleingruppen neuartige Fertigungsansätze im Showroom. In den Pausen finden sie genügend Raum für kollegiale Gespräche mit echten Experten.

Nutzen Sie diese Chance und informieren Sie sich über neue Lösungsansätze. Sie sind herzlich eingeladen und wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Da die Besucherzahl begrenzt ist, bitten wir Sie, sich frühzeitig anzumelden, spätestens bis 24.03.2017.

Programm

Ich melde mich zum Expertentreff "Stückkostenminimierung" am 5. April 2017 bei Matsuura Machinery GmbH in Wiesbaden an. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 €. Als Teilnehmer erhalte ich auf Wunsch ein kostenloses Jahresabonnement der Fachzeitschrift mav Innovation in der spanenden Fertigung. Der Bezug kann jederzeit beendet werden. In der Teilnahmegebühr sind Mittagsverpflegung und Getränke enthalten.
Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus und klicken Sie anschließend auf "Senden" um sich für die Veranstaltung anzumelden.

*Pflichtfelder

Anrede*

Titel

Vorname*

Nachname*

Position

Firma*

Hauspostcode

Straße/Hausnummer*

PLZ Ort*

Land*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer

Ich komme als Gast der Firma (Teilnahmegebühr entfällt dadurch) :

Jahresabonnement mavkein Abonnement

Nachricht

Mit dem Versenden meiner Anmeldung bin ich bis auf Widerruf damit einverstanden, dass die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH und alle mit ihr verbundenen Unternehmen sowie alle Aussteller, Sponsoren und Referenten der Veranstaltung (sog. Dritte) meine hier angegebenen Daten speichern und mich zu Informationszwecken über diese Daten kontaktieren dürfen.

Die Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail nach erfolgreicher Registrierung.


image_chiron

Der Veranstaltungsort in Wiesbaden liegt verkehrsgünstig und das Ambiente bei Matsuura bietet eine angenehme Atmosphäre.

Matsuura Machinery GmbH Berta-Cramer-Ring 21
65205 Wiesbaden
Tel: +49 6122 78030



Zur Anfahrtsskizze

Volles Haus bei unserem Expertentreff "Rüstzeitminimierung" bei Matsuura in Wiesbaden


Rund 120 Fachbesucher haben sich beim mav Expertentreff „Rüstzeitminimierung“ am 8. Juni 2016 bei Matsuura in Wiesbaden über Wege informiert, wie sich unproduktive Rüstzeiten verringern lassen. Führende Spezialisten zeigten Optimierungsmöglichkeiten an Werkzeugmaschine, Programmierung und Steuerung, Werkzeugen, Werkzeug- und Werkstückspannung Handling und Messsystemen – allesamt mit dem Ziel, möglichst schnell wieder Späne zu machen und so im Wettbewerb die Nase vorn zu haben. Neben Gastgeber Matsuura waren mit am Start: Fanuc, Moldtech, Renishaw, Schunk, Spring, Walter und Zoller. Aus Anwendersicht schilderte Ken Erdrich vom Oppenauer Zulieferer für anspruchsvolle Dreh- und Frästeile Roland Erdrich, wie sein Unternehmen tausende Rüstvorgänge pro Jahr wirtschaftlich meistert. Johann Hofmann von der Maschinenfabrik Reinhausen legte dar, wie Datentransparenz und Assistenzssysteme die Wertschöpfung in der Fertigung auf eine neue Ebene heben können. Die Resonanz der Besucher fiel sehr positiv aus: Über 90 Prozent sahen laut Befragung ihre Erwartungen gut oder sehr gut erfüllt. Auch die Themen und Vorträge kamen gut an. Alle Besucher gaben an, neue Kontakte geknüpft oder Anregungen für neue Projekte bekommen zu haben.



Präsentationen zur Veranstaltung, soweit verfügbar:

Ken Erdrich, Roland Erdrich GmbH
Johann Hofmann, Maschinenfabrik Reinhausen
Schunk GmbH & Co. KG

Unsere Partner 2017

Event-Archiv der mav

14. bis 16 September 2016

AMB Experten Lounge

Auf der wichtigsten Messe der Metallbearbeitung in diesem Jahr präsentierten führende Unternehmen der Branche ihre Produkte und Neuheiten.
In der AMB...

Expertenforum am 5. Juli 2016

Reduzierung manueller Nacharbeit

Knapp 50 Branchenprofis haben sich beim mav Expertentreff „Reduzierung manueller Nacharbeit“ am 5. Juli 2016 bei Makino in Kirchheim/T. darüber...

Expertenforum am 8. Juni 2016

Schneller rüsten, produktiver fertigen

Rund 120 Fachbesucher haben sich beim mav Expertentreff „Rüstzeitminimierung“ am 8. Juni 2016 bei Matsuura in Wiesbaden über Wege informiert, wie sich...

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

industrie 4.0 area 2017

Präsentieren Sie sich auf der EMO 2017 und werden Sie Teil der industrie 4.0 area!

Anzeige