KSS für universelle und spezifische Anwendungen

Produktiv und schonend schmieren

Oemeta hat zahlreiche formaldehyd- und biozidfreie wassermischbare Kühlschmierstoffe im Portfolio. Bild: Oemeta
Anzeige
Kühlschmierstoffe (KSS), die die modernsten Anforderungen erfüllen und den Arbeitsschutz berücksichtigen, hat Oemeta auf der Intec in Leipzig gezeigt. Neben hochmodernen Gas-to-Liquids-Ölen (GTL) präsentierte der Hersteller zahlreiche wassermischbare Universalprodukte, die frei von Formaldehyd und anderen Bioziden sind. Mit den Eigenentwicklungen reagiert Oemeta auf zahlreiche Richtlinien, die sich auf den Arbeitsschutz auswirken.

Der Hersteller bietet ein breites Sortiment an wassermischbaren Kühlschmierstoffen, die formaldehyd- und biozidfrei sind – sowohl universell einsetzbare Produkte als auch solche, die gezielt für spezifische Anwendungen entwickelt wurden.
Darunter sind auch zahlreiche wassermischbare Kühlschmierstoffe und Bearbeitungsöle, die selbst nach neuester CLP-Verordnung (Classification, Labelling and Packaging of substances and mixtures) nicht als gefährlich gekennzeichnet sind. Darüber hinaus sind viele Produkte von Oemeta biologisch abbaubar.
Einen wichtigen Part nimmt das Trendthema Gas-to-Liquids-Öle (GTL) ein, bei dem Oemeta schon zahlreiche Erfahrungen vorweisen kann. Neben den Unbedenklichkeitserklärungen namhafter Maschinenhersteller, die ein GTL-Öl von Oemeta einsetzen, gibt es zahlreiche Rückmeldungen aus der Praxis. So berichten Anwender von neutralem Geruch, positivem Verdampfungs- und gutem Ablaufverhalten sowie geringen Nachsatzmengen. Vor allem überzeugt das GTL-Öl mit höheren Schmierleistungen und längeren Werkzeugstandzeiten. ■
Oemeta Chemische Werke GmbHwww.oemeta.de


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de