Innovative Technologie optimiert Reinigung von Kühlschmierstoffen Filtration mit Hochspannung

Innovative Technologie optimiert Reinigung von Kühlschmierstoffen

Filtration mit Hochspannung

Anzeige
Um Schiffskomponenten für Aida und Co. in Premiumqualität herzustellen, stellt der Pumpenhersteller Behrens höchste Ansprüche an die Kühlschmierstoffqualität. Dabei hilft ihm eine innovative Filtrationstechnik von Aqon.

Die Heinrich Behrens Pumpenfabrik ist einer der weltweit führenden Hersteller für Schiffskreiselpumpen. Zu den Kunden gehören berühmte Werften wie z. B. die Meyer Werft aus Papenburg, welche die Aida-Kreuzfahrtschiffe baut, aber auch internationale Kunden wie Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering und Hanjin Heavy Industries. Wer Behrens-Pumpen kauft, bekommt Premiumqualität. Nur so kann eine reibungslose Funktion dieser sicherheitsrelevanten Bauteile auf See garantiert werden.

Um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, setzt das Unternehmen auf modernste Fertigungsmethoden. Denn die Herstellung von Schiffskreiselpumpen stellt für Kühlschmierstoffe und deren Filtertechnik eine besonders hohe Herausforderung dar. Zum einen muss ein Materialmix aus Grauguss, Bronzelegierungen und hochfester Stähle beherrschbar sein. Zum anderen müssen präzise Schleifprozesse eine sehr hohe Oberflächenqualität erreichen. Nur durch exakte Maßhaltigkeit kann die sichere Funktion der Pumpen später eingehalten werden.

Prozessbedingt fallen bei Schleifprozessen grundsätzlich feinste Partikel im Bereich von wenigen μm an. Damit trotz dieser Belastung durch Feinstabrieb eine optimale Oberflächenqualität erzielt wird, setzt Behrens auf eine innovative Technologie zur Filtrationsoptimierung, dem energieeffizienten Aqon Hi‘ Tension System. Die Lösung des hessischen Technologieunternehmens vergrößert in Flüssigkeiten durch gepulste Hochspannungsfelder Partikel bis um den Faktor 10 – ganz ohne Chemie. In Kombination mit einem Schrägbettfilter des Unternehmens Polo Filter-Technik Bremen, werden dadurch selbst kleinste Partikel zurückgehalten und sehr hohe Kühlschmierstoff Reinheitsklassen erzielt.

Für Torsten Dienst, Betriebsleiter der Behrens Pumpenfabrik, hat sich das Aqon Hi‘ Tension System bewährt: „Durch die sichere Abtrennung der Feinstpartikel können sowohl unsere KSS-Qualität als auch unsere Oberflächenqualität auf einem konstant hohen Niveau gehalten werden. Außerdem profitiert unser Fertigungsprozess von einer geringeren Fremdölbelastung und einer längeren Lebensdauer der Werkzeuge.“

Aqon Water Solutions GmbH
www.aqon-gmbh.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de