Doppelte Standzeit dank Schneidkantenpräparation Bürst-Polieren für definierte Schneiden

Doppelte Standzeit dank Schneidkantenpräparation

Bürst-Polieren für definierte Schneiden

MAW-Gerber-mav1117.jpg
Bürst-Poliermaschine für den Werkzeugbau. Bild: MAW
Anzeige

Für die definierte Schneidkantenpräparation von Stanzstempeln, Matrizen, Wendeplatten, Profilschneidplatten, Bohr- und Fräswerkzeugen und anderen Werkzeugen präsentiert MAW die Gerber Bürst-Poliertechnologie, die weltweit als kostengünstiges, prozesssicheres und bewährtes Verfahren anerkannt ist. Mit dieser Technologie werden nicht nur definierte Radien im 0,01-mm-Bereich erzeugt, sondern auch die Schneidkantenoberfläche, sprich Schartigkeit, der Schneide um den Faktor 3 reduziert sowie die Spanflächen poliert. Es wirken dabei zwei Effekte: die Verrundung und die Politur der Schneidkante.

Die positiven Auswirkungen liegen klar auf der Hand: Eine deutliche Standzeiterhöhung und bessere Schnittdaten des präparierten Werkzeugs sind das Ergebnis. In Praxistests zeigt sich eine Erhöhung der Standzeit um 30 bis 200 Prozent durch die Schneidkantenpräparation.

Mit dem Gerber Bürst-Polierverfahren können Radien ab einer Größe von 5 µ bis zu ca. 200 µ wiederholbar erzeugt werden. Es wird auch vielfach eingesetzt, um Werkzeuge für das Beschichten vorzubereiten. Denn ohne eine solche Verrundung würde die Beschichtung an der wichtigsten Stelle, nämlich der Schneidkante, schnell wieder abplatzen.

MAW Werkzeugmaschinen GmbH
www.maw-gmbh.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

additive

2. mav Themenpark industrie 4.0

Unser 2. mav Themenpark industrie 4.0 auf der METAV 2018 startet in die zweite Runde. Nähere Informationen finden Sie demnächst hier.

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de