Kontrollsystem erkennt Lageabweichungen der Werkstücke

Bauteil-Check: Die perfekte Position zur Reinigung

Anzeige
Mit einer Produktneuheit aus dem Portfolio der intelligenten Reinigung bietet BVL neue Möglichkeiten der Bauteilkontrolle: Die Libelle Product Control erstellt Fotos und speichert diese für diverse Anwendungen. Zunächst überwacht in diesem Zusammenhang die Applikation „Positionsüberwachung“ die Bestückung und Ausrichtung der zu reinigenden Bauteile. Auf der Parts2clean im Oktober wurde das System erstmals vorgestellt.

Eine zuverlässig gründliche Teilereinigung spielt branchenübergreifend eine äußerst wichtige Rolle im Produktionsprozess. Je genauer die Düsen auf das zu reinigende Bauteil ausgerichtet werden, desto effizienter ist die Reinigung möglich. Insbesondere bei Bauteilen mit komplexen Geometrien ist es wichtig, dass eine präzise Bestückung der Werkstückträger erfolgt. Auch Hinterschneidungen, Kanten und kleinste Bohrlöcher stellen dann kein Hindernis für eine gründliche Reinigung dar.

Mit einer Ergänzung der Sensorik-Produktlinie unter dem Namen Libelle Product Control schafft der Reinigungsanlagenhersteller BvL Oberflächentechnik eine wesentliche Voraussetzung für einen perfekten Reinigungsprozess. Mit Hilfe der App „Positionsüberwachung“ zählt und prüft das System die zu reinigenden Elemente. So erkennt es sowohl die Anzahl der bestückten Bauteile als auch deren Position. Sollte ein Bauteil fehlen, oder auch nur leicht verdreht im Werkstückträger eingefügt sein, gibt das Sensorsystem eine entsprechende Information, um eine Korrektur vornehmen zu können.

Individuelle Anforderungen detailliert integriert

Die Libelle Product Control kann beispielsweise in eine Yukon-Durchlaufanlage oder Niagara-Korbwaschanlage integriert werden. Schon während der auftragsbezogenen Produktion der jeweiligen Reinigungsanlage werden im Rahmen des Anlernprozesses von dem jeweiligen Bauteil detaillierte Fotos erstellt. Auch die Umgebungsbedingungen spielen für die Funktion eine wichtige Rolle, genauso wie die individuellen Anforderungen des Kunden bezüglich der Ausgabe der Ergebnisse und Steuerung des Reinigungssystems, abgestimmt auf den bestehenden Produktionsprozess.

Die technischen Möglichkeiten der Libelle Product Control erlauben neben der aktuell funktionsfähigen Applikation „Positionsüberwachung“ einige weitere Anwendungen, die bei BVL intensiv weiterentwickelt werden. Im Hintergrund steht immer das Ziel, die Qualitäts- und Prozesssicherung in der Teilereinigung noch stärker verfolgen zu können.

BVL Oberflächentechnik GmbH
www.bvl-group.de

BvL Oberflächentechnik GmbH
Grenzstr. 16
48488 Emsbüren
Deutschland
Tel: +49 (0)5903 9004–001
E-Mail: info@bvl-group.de
Internet: www.bvl-group.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

1. mav Innovationsforum Düsseldorf

Melden Sie sich an zum 1. mav Innovationsforum am 12.03.2020 im Congress Center Düsseldorf und sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

12. mav Innovationsforum Böblingen | 2. April 2020

Das 12. mav Innovationsforum in Böblingen startet in eine neue Runde! Es erwarten Sie spannende Vorträge und eine umfassende Begleitausstellung.
Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich als mav-Leser Ihr kostenfreies Ticket! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de