Startseite » News »

Wohlhaupter fördert Nachhaltigkeit

Werkzeughersteller wird Partner der VDMA-Initiative Blue Competence
Wohlhaupter fördert Nachhaltigkeit

Wohlhaupter-mav0221B.jpg
Firmengelände der Wohlhaupter GmbH in Frickenhausen. Bild: Wohlhaupter
Anzeige

Die Wohlhaupter GmbH wird sich als Partner der VDMA-Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence für die Einführung und Umsetzung von technischen Nachhaltigkeitslösungen, ressourceneffizienter Produktion und verantwortungsvoller Unternehmensführung einsetzen. Der Industrie- und Anlagenbau sei ein entscheidender Wirtschaftszweig in Deutschland, ohne den die Umsetzung einer nachhaltigen Ökonomie nicht umsetzbar ist, so das Unternehmen. Als wichtiger Zulieferer von Präzisionswerkzeugen sei Wohlhaupter eng mit dem Maschinenbau verknüpft und leiste seinen Beitrag zu einer nachhaltigen Lebensqualität in den Bereichen Mobilität, Wasserversorgung und Energietechnik.

„Unsere Firmentradition verpflichtet uns, in die Zukunft zu blicken und uns den Herausforderungen zu stellen“, sagt Frank-M. Wohlhaupter, Geschäftsführender Gesellschafter der Wohlhaupter GmbH. „Erfolgreich wird künftig der sein, der bereits heute nachhaltig denkt.“

Bereits seit einiger Zeit schont Wohlhaupter Ressourcen. Im 7500 m2 großen Produktions- und Verwaltungsgebäude in Frickenhausen nahe Stuttgart sorgen energieeffiziente LED-Leuchten für Helligkeit und sparen hochgerechnet auf ein Jahr rund 70 t CO2 ein.

Seit über zehn Jahren bezieht zudem die Anlage für das Heizen und Klimatisieren der Produktionsanlagen den Großteil ihrer Energie per Geothermie aus dem Erdreich.

Schon immer gehöre es zum Markenkern von Wohlhaupter, Verantwortung zu übernehmen und durch eine vorausschauende Unternehmensführung den sozialen und ökologischen Verpflichtungen Rechnung zu tragen. Das umfasse auch das Bekenntnis zum Standort Frickenhausen und zu „Made in Germany“ sowie die Wertschätzung langjähriger Mitarbeiter und Investitionen in die Ausbildung junger Fachkräfte – auch und insbesondere in schwierigen Zeiten wie der aktuellen Coronapandemie.

Um die bereits angestoßenen Aktivitäten weiter zu intensivieren, wird sich Wohlhaupter an den zwölf Leitsätzen der Nachhaltigkeitsinitiative des VDMA orientieren. Die vom VDMA ausgearbeiteten Leitlinien wie Ressourcenschutz und Klimaneutralität, Fairness sowie den Schutz der Menschenrechte betonen die gesellschaftliche Verantwortung aller Unternehmen. „Die Initiative ist ein wichtiger Baustein und wir freuen uns, dass der größte Industrieverband der Welt, der VDMA, seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird“, betont Frank-M. Wohlhaupter.

Mehr über die Initiative: http://bluecompetence.net/about

Über die Wohlhaupter GmbH

Der Name Wohlhaupter ist seit über 90 Jahren international ein Begriff für innovative Präzisionswerkzeuge für die Bohrungsbearbeitung. Als führender Hersteller modularer Werkzeugsysteme in Deutschland ist der Zerspanungsspezialist nach eigenen Angaben weltweit der Anbieter mit dem größten Programm an digitalen Werkzeugen mit direkter optoelektronischer Verstellwegmessung. Mit den seit Jahren bewährten Feindrehwerkzeugen mit integrierter Verstellwegmessung und der 3E Tech mit externer Digitalanzeige in kleinen Standard- und Sonderwerkzeugen biete man u. a. die weltweit größte Bandbreite an Werkzeugen mit Digitalanzeige im Durchmesserbereich von 0,4 mm bis 3,255 mm. Für alle Produkte gilt: Das komplette Katalogprogramm mit hocheffizienten Lösungen in Premiumqualität „Made in Germany“ ist ab Lager zu beziehen.

Wohlhaupter GmbH
Maybachstr. 4
D-72636 Frickenhausen
Telefon: +49 (0)7022 408–0
E-Mail: info@wohlhaupter.de
Internet: http://www.wohlhaupter.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de