Veranstaltung zieht 2016 in neue Messehallen Sensor + Test fokussiert auf Umweltmesstechnik

Veranstaltung zieht 2016 in neue Messehallen

Sensor + Test fokussiert auf Umweltmesstechnik

Die Sensor + Test lädt vom 19. bis 21.5.2015 im Messezentrum Nürnberg Experten zum Innovationsdialog
Anzeige
Auch 2015 werde die Messtechnik-Messe Sensor + Test (19. – 21.5.2015 in Nürnberg) die guten Zahlen des Vorjahres erreichen, ist Veranstalter Holger Bödeker optimistisch. „Zumal es dieses Jahr keine parallelen Messen gibt“, so der Geschäftsführer der veranstaltenden AMA Service. 2014 fand die Nürnberger Sensorik-Messe parallel zu Stuttgarter Qualitätssicherungs-Schau Control statt. Dennoch verzeichnete die Sensor + Test 2014 mit 7983 Fachbesuchern eine leichte Zunahme gegenüber und legte bei den Ausstellern auf 575 sogar deutlich zu.

Schwerpunkt-Thema der diesjährigen Sensor + Test ist die Umweltmesstechnik. „Denn das präzise Monitoring von Umgebungsbedingungen ist eine immer wichtigere Aufgabe für die Sensorik, Mess- und Prüftechnik“, so Bödeker. Im Fokus steht vor allem die die Luftgütemessung – denn die Flüssigkeitsanalyse wird von der kurz darauf stattfindenden Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt abgedeckt.
Zum Schwerpunkt-Thema Umweltmesstechnik gibt es in Halle 12 der Nürnberger Messe ein Sonderforum sowie entsprechende Vorträge im Vortragsforum der Messe. Auch auf den parallel stattfindenden wissenschaftlichen AMA Kongressen Sensor und IRS2 spiele die Gasmesstechnik eine wichtige Rolle, betont Bödeker. Hinzu kommen Themen wie Sensoren für die Medizintechnik, Mikro- und Nanotechnologien für die Sensorik, adaptive Optik in der Messtechnik oder Fortschritte in der Durchflussmesstechnik.
Bödeker freut sich zudem auf die Veranstaltung 2016: Dann werde die Messe von den Halle 11 und 12 in die besser zusammen hängenden Hallen 1, 2 und 5 umziehen. „Die neuen Messehallen bieten unseren Ausstellern und Besuchern noch einmal deutlich erweiterte Möglichkeiten für den Innovationsdialog. Damit sind die Weichen für eine weitere solide Entwicklung der Messe gestellt“, so Bödeker. Schon jetzt sorgen die neuen Standplätze für viel Gesprächsbedarf.
Zudem hat der Ausstellerbeirat für 2016 ein spannendes Schwerpunkt-Thema gewählt, das ebenfalls schon jetzt die Gedanken anregt: „Sensorik und Messtechnik in der Cloud“. 2016 soll auch eine neue Messe-Navigations-App zur Verfügung stehen, die dem Besucher die Aussteller in seiner Nähe sowie deren Innovationen anzeigt.
Auch für die weitere Zukunft ist Bödeker überzeugt, dass die Messe und ihr Thema an Bedeutung gewinnen. „Die Durchdringung der Welt mit Sensorik wird zunehmen. Denn Sensoren – etwa für Vibrationsmessungen – werden zunehmend strukturintegriert in die Produkte eingebaut, egal ob es sich dabei um Maschinen, Autos oder Häuser handelt.“
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de