Umsatzwachstum in 2017 – Fokussierung zahlt sich aus Hommel übertrifft Planziele

Umsatzwachstum in 2017 – Fokussierung zahlt sich aus

Hommel übertrifft Planziele

Hommel-mav0218B.jpg
Die Hommel Gruppe – hier der Hauptsitz in Köln – hat 2017 seine Planziele übertroffen. Bild: Hommel
Anzeige

Nach einem etwas schwachen und turbulenten Jahr 2016 hat sich die Hommel Gruppe in 2017 positiv entwickelt: Im Zeitraum von Januar bis November 2017 stieg vergleichsweise zum Jahr 2016 der Gruppenumsatz um 8,5 Prozent auf 90 Millionen Euro. Besonders erfreulich entwickelte sich der Auftragseingang. So konnten im Zeitraum Januar bis November 2017 Aufträge im Wert von 106 Millionen Euro generiert werden – ein Plus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Auftragsbestand erhöhte sich um satte 47 Prtozent. Das Betriebsergebnis verbesserte sich ebenfalls im Vergleich zum letzten Jahr.

Alle Planzahlen für das Jahr 2017 wurden bereits im November 2017 erreicht bzw. übertroffen. Dazu trug laut Hommel die Ausrichtung der Gruppe auf ein kleineres, aber qualitativ hochwertiges und technologisch anspruchsvolles Portfolio bei. Die Konzentration auf das Wesentliche sei ein wichtiger Schlüssel für Kundenorientierung und guten Service in Zeiten von Automation und Industrie 4.0. Eine Vielzahl der verkauften Maschinen sei in der hauseigenen Werkstatt mit zugeschnittener Automation und verschiedenen Sonderapplikationen ausgestattet worden – individuell nach den Anforderungen der Kunden. Dank seinen Kunden, aus vielen verschiedenen Branchen der Industrie und seinen Herstellerpartnern Okuma, Sunnen, Nakamura, Quaser und Chevalier, habe sich die Hommel Gruppe im anspruchsvollen deutschen Markt bestens entwickeln und positionieren können.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

additive

2. mav Themenpark industrie 4.0

Unser 2. mav Themenpark industrie 4.0 auf der METAV 2018 startet in die zweite Runde. Nähere Informationen finden Sie demnächst hier.

Kompetenzführer Schleiftechnik 4.0

Präsentieren Sie sich auf der Grindtec 2018 in Form eines Standes auf unserem Gemeinschaftsstand oder einem Beitrag im Kompetenzführer Schleiftechnik 4.0.

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de