Okamoto auf der Intec in Leipzig

Hochpräzisions-Schleiftechnologie

DCF_1.0
Der Schleifmaschinenhersteller Okamoto erweitert das Portfolio von Flachschleifmaschinen der ACC-Serie mit der ACC450AV. Bild: Okamoto
Anzeige

Die Experten von Okamoto informieren auf der Intec in Halle 3, Stand E18, über das breite Portfolio an hoch leistungsfähigen Schleiflösungen sowie Neu- und Weiterentwicklungen. Ein Beispiel ist die Flachschleifmaschine ACC450AV. Dank konstruktiver Besonderheiten lassen sich mit der neuen Anlage schnell und äußerst präzise hervorragende Oberflächengüten herstellen.

Die Intec in Leipzig ist alle zwei Jahre erster wichtiger internationaler Branchentreff für die Fertigungstechnik in der Metallbearbeitung und die Zulieferindustrie in Europa. Ausstellungsschwerpunkte der Intec sind unter anderem Werkzeug- und Schleifmaschinen für vor- und nachgelagerte Prozesse in der industriellen Fertigung.

Kamil Guttmann, Sales Manager bei Okamoto: „Immer höhere Anforderungen der modernen Schlüsselindustrien an die Präzision bis in den Nanometerbereich sind Ansporn und Aufgabe für Technologiezulieferer, entsprechende abrasive Lösungen bereitzustellen. Okamoto unterstützt Hightech-Branchen wie Automobil, Opto, Pharma, Elektronik und Energie mit hochmodernen Bearbeitungs-, Schleif- sowie Polier- und Läppmaschinen, die bis an die Grenze des Messbaren schleifen und läppen.“

Ein Beispiel ist die Flachschleifmaschine ACC450AV. Mit ihr erweitert Okamoto das Portfolio an Flachschleifmaschinen. Die Maschine ist mit einem maximalen Schleifbereich von 450 mm x 150 mm und einer Schleifhöhe von 357,5 mm auch für das Schleifen kleiner Bauteile konzipiert.

Okamoto Machine Tool Europe GmbH
www.okamoto-europe.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de