Symbiose aus klassischer Zerspanung und additiver Fertigung

Automation: flexibel und maßgeschneidert

Bild_1_-_Vorbericht_METAV_2020.jpg
Die präsentierten Werkzeugmaschinen der Herstellerpartner Nakamura, Quaser, Sunnen, Chevalier und Caruso sind größtenteils mit flexiblen und maßgeschneiderten Automationslösungen ausgestattet. Bild: Hommel Gruppe
Anzeige
Auf der diesjährigen Metav in Düsseldorf präsentiert die Hommel Gruppe acht Produkthighlights mit innovativen Automationslösungen sowie die Symbiose aus 3D Druck und klassischer Zerspanung.

Mit einem neuen Hallenkonzept öffnet die Messe Düsseldorf vom 10. bis 13. März 2020 ihre Tore für die Metav 2020. Zahlreiche Aussteller haben dann wieder die Möglichkeit, den technischen Fortschritt und neueste Innovationen in der Metallbearbeitung zu präsentieren. Als Plattform für das gesamte Spektrum der Metallbearbeitung fokussiert sich die Metav dabei auf Produktionslösungen aller Metallbearbeitungs- und Fertigungstechnologien, von der klassischen Zerspanung bis hin zur additiven Fertigung.

Gebündelte Kompetenz

Auch die Hommel Gruppe ist in diesem Jahr wieder mit dabei. Auf dem gut 350 m² großen Messestand F17 in Halle 5 werden acht Produkthighlights aus dem umfangreichen Sortiment der Hommel Gruppe, unter Span, gezeigt. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf das Thema Automation gelegt. Die präsentierten Werkzeugmaschinen der Herstellerpartner Nakamura, Quaser, Sunnen, Chevalier und Caruso sind größtenteils mit flexiblen und maßgeschneiderten Automationslösungen ausgestattet. Eindrucksvoll werden so den Besuchern die Möglichkeiten im Bereich Automation nähergebracht und die enormen Vorteile der automatisierten Fertigung aufgezeigt.

Neue Fertigungskonzepte und Strategien

Neben diesen Produktionslösungen, welche die klassische Zerspanung abdecken, werden auch neue Technologien nicht außer Acht gelassen. So arbeitet die Hommel Gruppe aktuell mit Partnern im Bereich der additiven Fertigung zusammen, um den Besuchern der Metav 2020 die Vorteile der Symbiose aus klassischer Zerspanung und additiver Fertigung zu präsentieren.

Beide Fertigungsverfahren gepaart miteinander eröffnen völlig neue Fertigungskonzepte und Strategien.

Gisbert Krause, Geschäftsführer der Hommel Gruppe, blickt der 40. Metav sehr zuversichtlich entgegen: „Wir bündeln unsere und die gesamte Kompetenz unserer Partner, um den Besuchern dieser Jubiläumsausgabe der Metav ein unvergessliches Messeerlebnis zu bieten.

Hommel Gruppe
www.hommel-gruppe.de
Metav Halle 5, Stand F17

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

1. mav Innovationsforum Düsseldorf

Melden Sie sich an zum 1. mav Innovationsforum am 12.03.2020 im Congress Center Düsseldorf und sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

12. mav Innovationsforum Böblingen | 2. April 2020

Das 12. mav Innovationsforum in Böblingen startet in eine neue Runde! Es erwarten Sie spannende Vorträge und eine umfassende Begleitausstellung.
Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich als mav-Leser Ihr kostenfreies Ticket! Jetzt direkt hier anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de