Startseite » Fertigung » Maschinen »

Kompaktes 5-Achs-Bearbeitungszentrum von DMG Mori

Für die hochproduktive Bearbeitung von Aluminium bis Titan
5-Achs-Bearbeitung auf kleinstem Raum

DMG Mori ergänzt mit der neuen DMP 35 das Segment der High-Speed-Kompaktbearbeitungszentren. Mit einer Stellfläche von 3,15 m² und einer minimalen Rückbauhöhe von 2280 mm nutzt die DMP 35 auch knapp bemessene Produktionsflächen optimal.

„Insbesondere Anwender in wettbewerbsorientierten Branchen wie der Produktion und der Medizintechnik profitieren vom räumlichen Mehrwert der DMP 35“, betont Fabian Suckert, Geschäftsführer Deckel Maho Seebach. Verfahrwege von 350 x 420 x 380 mm sind auf einer Breite von nur 1285 mm durchaus beeindruckend. Dabei hat DMG Mori die DMP 35 bereits im Standard so gut ausgestattet, dass sie den Anforderungen einer anspruchsvollen Fertigung jederzeit gerecht wird: eine Inline Spindel mit 15 000 min-1, direkte Absolut-Wegmesssysteme in allen Achsen und das Werkzeugmagazin mit 15 Plätzen für bis zu 150 mm lange Werkzeuge. Optional sind 25 Werkzeugplätze möglich, was die Breite der DMP 35 nur unwesentlich auf 1410 mm erhöht. Der modulare Baukasten umfasst darüber hinaus eine Spindel mit 24 000 min-1 sowie eine HSK-A40 oder SK 30 Schnittstelle.

Hochflexibel durch 5-Achs-Simultanbearbeitung

Zum wahren Alleskönner wird die DMP 35 mit dem ebenfalls erhältlichen integrierten Tisch für die 5-Achs-Simultanbearbeitung. Die hochstabile Bauweise des Kompaktbearbeitungszentrums gewährleistet ein vibrationsfreies und hochgenaues Fräsen bei Anwendungen mit höchsten Qualitätsanforderungen mit freiem Spänefall. Auch eine innere Kühlmittelzufuhr mit 40 bar und einen Späneförderer mit einer Kapazität von bis zu 1000 cm³/min hat DMG Mori im Angebot. Dies und die innen liegenden Türen sorgen für eine hohe Prozesssicherheit in der Fertigung.

Kompakte Automation für noch mehr Produktivität

Mit nur 1,15 m² zusätzlicher Stellfläche ist der WH 3 an der DMP 35 die kompakteste Automationslösung von DMG Mori. Autonom produziert die DMP 35 vollautomatisiert Bauteile mit kurzen Wechselzeiten. Dabei lässt sich mit der neuen Eingabeprogrammierung am WH 3 der Rüstprozess vereinfachen und verkürzen. Auf diese Weise gelingt es auch ungeübten Programmierern, unkompliziert und schnell Bauteile zu rüsten.

DMG Mori
www.dmgmori.com

Antoniusstr. 14

D-73249 Wernau

Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de