Startseite » Automation » Steuern, Antreiben »

Bearbeitungszentrum mit 3D-Druckkopf

3D-Modelle an der Maschine programmieren und drucken
Bearbeitungszentrum mit 3D-Druckkopf

Bearbeitungszentren von Hurco können jetzt mit einem 3D-Druckkopf ausgerüstet werden. Bild: Hurco
Ein mit einem 3D-Druckkopf ausgerüstetes Bearbeitungszentrum präsentiert der US-Werkzeugmaschinenhersteller Hurco auf der AMB. Damit können in einem Vorgang und somit ohne Unterbrechung 3D-Modelle an einer Maschine programmiert und in 3D gedruckt werden. Maschinen, Materialien und Kosten werden effizient und ressourcenschonend eingesetzt.

Des Weiteren sind in Stuttgart zu sehen: Das 5-Achs-Bearbeitungszentrum VC 600i, ein kostengünstiges Einsteigermodell in kompakter Fahrständerbauweise für die 5-Seiten-Bearbeitung, sowie das Drehmaschinenmodell TMX 10MYi mit verbessertem Antriebskonzept.
Das Herz jeder Hurco-Maschine bleibt die bedienerfreundliche Steuerungssoftware Winmax. Sie führt dialogorientiert in logischer Folge von Bearbeitungsschritt zu Bearbeitungsschritt und ermöglicht eine schnell erlernbare und intuitiv handhabbare Maschinenprogrammierung. Dadurch können notwendige Rüst- und Programmierzeiten auf ein Mindestmaß reduziert, der Output der Maschine auf ein Maximum gesteigert werden. Entsprechend hoch ist laut Hersteller die Rentabilität für Betriebe, die in der Einzelteil-, Kleinserien- und Lohnfertigung tätig sind oder Prototypen fertigen. ■
Hurco GmbHwww.hurco.de AMB Halle 5 Stand C72


Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 4
Ausgabe
4-2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de