Intelligente Spannlösungen liefern Prozessdaten in Echtzeit

Intelligente Spannlösungen für die Teil- und Komplettautomatisierung

Prozessdaten in Echtzeit

Foto_2_SPEEDY_basic_X.jpg
In zwei neuen Baugrößen gibt es die Nullpunkt Spannsysteme der Speedy-basic-Reihe, die sich leicht nachrüsten lassen. Bild: Stark Spannsysteme
Anzeige
Intelligente Spannelemente für die Automatisierung sowie Sensorik in Spannelementen und Hydraulikaggregaten, die Prozessdaten in Echtzeit liefern, stehen bei der Römheld Gruppe im Mittelpunkt der diesjährigen EMO. Die innovativen Komponenten tragen dazu bei, Zerspanungsprozesse sicherer zu machen, die Maschinenverfügbarkeit zu erhöhen und Instandhaltungskosten zu senken.

Messeneuheiten sind ein modulares Pumpenaggregat mit Zustandsüberwachung und Industrie-4.0-Anbindung, eine Reihe exzentrischer Bohrungsspanner für die flexible 5-Seitenbearbeitung sowie zwei Nullpunkt-Spannsysteme, die die Stark Speedy-basic-Reihe erweitern.

Aus ihrem Spanntechnikprogramm zeigt die
Römheld Gruppe zudem schlanke Abstützelemente, mit denen selbst schwer zugängliche Flächen in Vertiefungen und Hohlräumen problemlos erreicht werden. Präsentiert werden darüber hinaus universell einsetzbare und leicht nachrüstbare Stark Nullpunkt-Spannsysteme und der Maschinenschraubstock Hilma MC-P für das verzugsfreie Spannen filigraner Bauteile. Flachhebelspanner mit einer pneumatischen Positionskontrolle, deren Werte drahtlos übertragen werden, und Hilma Turmspannsysteme für die Horizontalbearbeitung runden die Ausstellung ab.

Flexibel, günstig und leicht nachrüstbar sind die Nullpunkt Spannsysteme der neuen Stark Speedy-basic-Reihe, so der Hersteller. Nachdem diese bei ihrer Einführung auf der letztjährigen AMB auf großes Interesse gestoßen waren, wurde das Sortiment durch zwei kleine Baugrößen erweitert.

Die auf das Wesentliche beschränkten Spannelemente sind nun in fünf verschiedenen Durchmessern verfügbar – 26, 54, 78, 112 und 148 mm – und lösen wahlweise mit Hydraulik oder Pneumatik. Gespannt wird jeweils durch ein autarkes Federpaket. Durch ihre geringe Einbautiefe und einfache Kontur lassen sich die Elemente rasch montieren und austauschen. Einsetzbar sind sie sowohl einzeln als auch in Kombination auf einer Schnellverschlussplatte.

Schwenkspanner und Maschinenschraubstock mit
Sensorik liefern Daten in Echtzeit

Neben dem sensorischen Schwenkspanner, der auf der AMB erstmals präsentiert wurde und großes Aufsehen erregte, zeigt Römheld auf der EMO jetzt zusätzlich einen mit Sensorik ausgestatteten Maschinenschraubstock Hilma NC 125. Dadurch lässt sich die aktive Spannkraft überwachen und die am Werkstück angreifenden Zerspanungskräfte können gemessen werden. Diese Daten werden an die Maschinensteuerung kommuniziert, wo bei Bedarf korrigierend in die Fertigung eingegriffen werden kann. So wird die Fertigungsqualität erhöht und die Nutzung der Zerspanungswerkzeuge optimiert. Gleichzeitig sorgt die sensorische Überwachung für Prozesssicherheit und stellt ein Bindeglied zur Industrie-4.0-Fertigung dar.

Römheld GmbH
www.roemheld-gruppe.de
EMO Halle 4 Stand E54

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

industrie 4.0 area 2017

Besuchen Sie uns auf der industrie 4.0 area und sichern Sie sich hierfür Ihr kostenloses Tagesticket!

8. Medizintechnisches Kolloquium

Am 28.11.2017 findet bei Chiron in Tuttlingen das 8. Medizintechnische Kolloquium statt. Merken Sie sich diesen Termin bereits vor!

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de