China: Chancen und Risiken

China ist nicht nur der weltgrößte Absatzmarkt für Werkzeugmaschinen, sondern holt auch als Produktions- und Entwicklungsstandort auf. Über Chancen und Risiken für deutsche Mittelständler im Reich der Mitte informiert unser Trendthema. (Bild: Fotolia/beugdesign)

Armin Kasper, Director Asia-Pacific, Mapal Dr. Kress KG

„Dienstleistungen sind mehr und mehr gefragt“

2017 hat die Mapal China Ltd. ihren umgebauten Firmensitz in Schanghai eröffnet. Mit dem dort installierten hochmodernen Maschinenpark in der Fertigung......

Das Land der Mitte bleibt wichtigster Handelspartner – zumindest mittelfristig

Werkzeugmaschinenmarkt in China nimmt wieder Fahrt auf

Nach einer längeren Durststrecke nimmt China, wichtigster Markt für die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie, wieder Fahrt auf. Auf Sicht zahlt sich......

Anzeige
Die Werkbank der Welt wird Partner auf Augenhöhe

Großkunde als Investor

In den letzten Jahrzehnten war China ein stetig wachsender Absatzmarkt und als Werkbank der Welt ein kostengünstiger Zulieferer. Inzwischen ist das Reich der......

Deutschland und USA bleiben Benchmark – Maschinenbau verlagert Entwicklungskapazitäten nach Fernost

China holt als Produktionsstandort auf

Während Deutschland und die USA als Produktionsstandorte nach wie vor der Benchmark sind, schwächeln einst hoch gehandelte Schwellenländer wie Brasilien......

Die nordöstliche Provinz Liaoning bietet viel Potenzial für deutsche Maschinenbauer

Wirtschaftschancen im „Ruhrgebiet Chinas“

Abseits der größten Ballungszentren liegt im Nordosten Chinas die Provinz Liaoning. Das „Ruhrgebiet Chinas“ weist manche Parallelen zu......

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de