Supply Chain Management für die digitale Fabrik

Werkzeug-Lieferkette integriert

Das Tool-Link-Portal soll die Grenzen von Standard-Werkzeugdatenbanken überwinden
Anzeige
Bausteine zur Gestaltung der Werkzeug-Lieferkette für die digitale Fabrik präsentiert Cimsource auf der AMB. Zueinander komplementäre Services sollen Kunden und Lieferanten verbinden und zugleich die Markenidentität Letzterer fördern. Zu diesem Zweck haben die Aachener das brandneue Tool-Link-Portal entwickelt, das die Grenzen von Standarddatenbanken überwinden soll. Die digitale Supply Chain wird damit bedarfsgerecht von der „Demand“-Side, also im Pull-Prinzip gesteuert. Mit dem Tool-Link-Portal bestimmt der Werkzeugverbraucher das Datenspektrum, die geforderte Datenqualität und die zu hinterlegenden Merkmale. Tool Link übernimmt die Kommunikation zu den Lieferanten, die Datenprüfung und sichert die Verwendung von Standards. Der besondere „Kick“: Die Datenbanken der Vorzugslieferanten oder öffentlich zugängliche Datenquellen wie Tools United oder GTDE können direkt hinterlegt werden. Ob Standard- oder Sonderwerkzeug, der Werkzeugverbraucher arbeitet ausschließlich aus seinem Portal heraus.

Cimsource GmbH www.cimsource.com AMB Halle 4 Stand A37
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de