Startseite » Peripherie » Software »

Nakamura-Tome: Software zur Schwingungsdämfung bei Drehprozessen

Funktion „Chatter Canceller“ unterstützt den Bediener von Nakamura-Tome-Maschinen
Software dämpft Schwingungen bei Drehprozessen

Ungewollte Schwingungen des Werkstücks bei der Bearbeitung verschlechtern die Oberflächenqualität und verringern die Werkzeugstandzeit. Mit „Chatter Canceller“ bietet Nakamura-Tome jetzt eine Softwarefunktion zur Schwingungsdämpfung bei kritischen Drehprozessen an.

Bestimmte Zerspanungsbedingungen, wie bei lang ausgespannten Werkstücken, welche ohne weitere Abstützung bearbeitet werden, können ungewollte Schwingungen des Werkstücks und somit eine enorme Verschlechterung der Oberflächengüten und eine Verringerung der Werkzeugstandzeiten oder gar einen Werkzeugbruch verursachen. Hohe Werkzeugkosten und Ausschussraten sowie eine Nachbearbeitung von Werkstücken sind dabei meist die Folge.

Um dieses Problem zu lösen, hat der japanische Werkzeugmaschinenhersteller Nakamura-Tome seine Softwareprodukte um die Funktion „Chatter Canceller“ zur Schwingungsdämpfung in seinen Dreh-Fräszentren erweitert.

Spindeldrehzahl periodisch geändert

Im Normalfall wird zur Reduzierung ungewollter Schwingungen versucht, durch das Ändern der Bearbeitungsparameter eine Verbesserung zu erzielen. Mit der Funktion „Chatter Canceller“ wird der Bediener durch das Hinzufügen von nur zwei Zeilen M-Code bei der Lösungssuche unterstützt. Die Funktion übernimmt die Steuerung der Spindeldrehzahlen während des Bearbeitungsvorgangs, um die Schwingungsneigung des Werkstücks zu beeinflussen. Durch das periodische Ändern der Spindeldrehzahl werden Schwingungen verringert. Sichtbar bessere Oberflächengüten und viel längere Werkzeugstandzeiten können dadurch bei diesen kritischen Bearbeitungen erreicht werden.

Die Funktion „Chatter Canceller“ ist ab sofort als Standardfunktion in 22 Maschinenmodellen von Nakamura-Tome enthalten.

Die Vorteile der Softwarefunktion „Chatter Canceller“ im Video:

Hommel Gruppe
www.hommel-gruppe.de

Hommel GmbH (Holding)
Donatusstraße 24
D50767 Köln (Pesch)
Telefon: (02 21) 59 89–0
E-Mail: info@hommel-gruppe.de
Internet: www.hommel-gruppe.de


Über Hommel

Hommel mit Hauptsitz in Köln wurde im Jahr 1876 gegründet und zählt heute zu den führenden, herstellerunabhängigen Beratungs-, Vertriebs- und Servicegesellschaften für Werkzeug- und Kreuzschleifmaschinen in Deutschland. Mit technologischem Know-how und der Erfahrung von rund 200 Mitarbeitern betreut Hommel seit vielen Jahren den Neumaschinenvertrieb für die Hersteller Nakamura-Tome, Sunnen, Quaser und Chevalier. Maßgeschneiderte vollumfassende Dienstleistungen rund um die CNC-Werkzeugmaschine, hochwertige Gebrauchtmaschinen, komplexe Fertigungssysteme und Automationslösungen sowie ein Präzisionswerkzeugservice und der Sonderwerkzeugbau runden das Portfolio ab. Aktuell betreut Hommel mehr als 15 000 Maschinen mit passgenauen und profitablen Lösungen für die wirtschaftliche Zerspanung.

Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 10
Ausgabe
10-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. Medizintechnisches Kolloquium

Unter dem Fokusthema „Mikrobearbeitung in der Medizintechnik“ präsentieren führende Hersteller ihre neuesten Innovationen entlang der gesamten Prozesskette medizintechnischer Fertigung. Jetzt Ticket sichern mit dem Code MAVMED2021!

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de