Produktionsplanungs-Spezialist Preactor übernommen

Siemens stärkt Industriesoftware-Portfolio

Anton S. Huber, CEO der Siemens-Division Industry Automation: „Die Lösungen von Preactor ergänzen unser MES-Produktportfolio ideal.“
Anzeige
Mit der Übernahme der Preactor-Gruppe mit Sitz im britischen Chippenham verstärkt sich Siemens im Sektor Industriesoftware. Das Angebot im Bereich Manufacturing Operations Management (MOM) wird mit APS-Softwarelösungen (Advanced Planning and Scheduling) von Preactor um eine wesentliche Komponente ergänzt. Preactor entwickelt seit über 20 Jahren Softwarelösungen für effiziente und automatisierte Produktionsplanungsprozesse. Nach Abschluss der Transaktion wird das Unternehmen der Siemens-Division Industry Automation zugeordnet.

Die Preactor-Gruppe wurde 1992 gegründet und beschäftigt derzeit über 70 Mitarbeiter. Neben seinem Stammsitz in Großbritannien ist das Unternehmen in Nordamerika, Indien, Frankreich, Spanien und China vertreten. Die APS Planungssoftware ist bei mehr als 4500 mittelständischen und global tätigen Unternehmen in 75 Ländern installiert. Sie optimiert die Fertigung und Logistik, steigert die Produktivität und senkt die Kosten
„Mit der Akquisition der Preactor Gruppe bauen wir unsere Position als Industriesoftwareanbieter im Bereich Fertigung und Logistik weiter aus“, kommentiert Anton S. Huber, CEO der Siemens-Division Industry Automation. „Die Lösungen von Preactor ergänzen unser MES-Produktportfolio ideal – wir erweitern unser Industrie-Softwareangebot mit der Schlüsselkomponente APS im Bereich Manufacturing Operations Management. Mit der Preactor-Gruppe gewinnen wir ein Team von Spezialisten, das weltweit bevorzugter Lieferant und Dienstleister für APS-Lösungen ist.“
Seit Ende 2011 hat Siemens branchenübergreifend diverse Industriesoftwareunternehmen übernommen, darunter die Active Tecnologia em Sistemas de Automação Ltda. (Pharma- und Biotechnik-Produktion), Vistagy Inc. (Konstruktion von Verbundwerkstoffen), die IBS AG (Qualitäts- und Produktionsmanagement), Innotec do Brasil Ltda. (Ganzheitliches Anlagenmanagement), die Perfect Costing Solutions GmbH (Kostenmanagement), VRcontext International S.A. (3DAnlagenvisualisierung) sowie LMS International (mechatronische Simulation).
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de