Startseite » Peripherie » Software »

Digitalisierung macht BAZ produktiver

Softwarelösung überwacht, analysiert und optimiert Fertigungsprozesse
Digitalisierung macht BAZ produktiver

Anzeige
Mit Softwarelösungen und digitalen Technologien steigert Chiron die Produktivität seiner Bearbeitungszentren. Im Mittelpunkt steht Data Line, eine Kommunikations- und Monitoring-Software, mit der sich CNC-Bearbeitungszentren aus der Ferne überwachen, Daten analysieren und Produktionsprozesse optimieren lassen.

Die aktuelle Version von Data Line, die auf der Chiron-Hausmesse im März vorgestellt wurde, kann mit jedem browserfähigen Endgerät wie PC, Smartphone und Tablet genutzt werden. Das Monitoring- und Diagnose-Tool ermöglicht dem Nutzer einen permanenten Überblick über die wichtigsten Daten wie den Maschinenstatus, den Stand der Fertigungsprozesse, die Produktivität oder die Anzahl und Qualität der produzierten Werkstücke. Stellt er Abweichungen fest, kann er die entsprechenden Parameter umgehend optimieren.

Bei einer Störung sendet ihm Data Line sofort eine Meldung, die ihm auch die Ursache mitteilt, so dass er diese schnell beseitigen kann. Ermittelt und analysiert werden die Daten in Echtzeit durch zahlreiche Apps, die die Kommunikation von Maschine, Werkzeug, Rohteil, Betriebsmittel und beispielsweise Messtechnik miteinander ermöglichen.
Einsetzbar ist das Tool auf den meisten Werkzeugmaschinen, die mit aktuellen Steuerungen von Siemens, Heidenhain oder Fanuc ausgestattet sind. Dadurch können mit Data Line sämtliche Werkzeugmaschinen einer Fertigung komfortabel überwacht und gesteuert werden. Für kunden- und anwenderspezifische Ergänzungen ist die Software offen, da sich auch Apps anderer Hersteller integrieren lassen.
Simulation zur Optimierung von Prozessabläufen
Eine weitere wichtige Komponente von Chirons „Digitally enhanced machining solutions“ ist die Software Process Line. Sie dient der komfortablen, realitätsnahen und schnellen Simulation von Fertigungsabläufen auf einem Bearbeitungszentrum bei der Planung von Turnkey Projekten. Mit Hilfe automatisierter Abläufe gelingt es, Programmierzeiten um bis zu 90 Prozent zu verkürzen.
Process Line vereint die Geometrie, Kinematik und Dynamik eines realen Chiron-Bearbeitungszentrums mit allen seinen Funktionen zu einer durchgängigen virtuellen Prozesskette. Sie bildet die gesamte CNC-Zerspanung der Werkzeugmaschine mitsamt der Automationslösung ab. Durch die Simulation der Prozessabläufe gelingt es, die Fertigung zuverlässig zu optimieren und exakt so zu planen, wie sie später auf dem Bearbeitungszentrum laufen soll. ■
Chiron-Werke GmbH & Co. KGwww.chiron.de


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 6
Ausgabe
6-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de