Startseite » Peripherie »

Schlüsselfertige Messzellen

Peripherie
Schlüsselfertige Messzellen

Herzstück der Scanbox-Messzelle ist ein roboter- geführter Atos Triple Scan 3D-Digitalisierer
Anzeige
Mit einem neuen Modell erweitert die Gesellschaft für Optische Messtechnik (GOM) die nun aus drei Versionen bestehende Serie schlüsselfertiger Messzellen namens Atos Scanbox.

Die Scanbox ist eine standardisierte Lösung und wurde von GOM für die automatisierte Inspektion und Qualitätssicherung in der Produktionsumgebung entwickelt. Mit dem baugrößten Modell, der Atos Scanbox 6130, ist jetzt die automatisierte 3D-Digitalisierung und Inspektion von bis zu drei Meter großen und zwei Tonnen schweren Bauteilen möglich. Für besonders große Werkstücke ist die Messzelle mit einem Lichtschrankensystem ausgestattet und kann direkt mit einem Kran oder Stapler beladen werden. Die anderen beiden Modelle der Baureihe sind für Werkstücke von bis zu 80 Zentimetern beziehungsweise zwei Metern Durchmesser geeignet.

Die Atos Scanbox ist eine optische 3D-Messmaschine. Sie ist nicht ortsgebunden, sondern kann innerhalb von ein bis zwei Tagen aufgebaut und in Produktionsprozesse integriert werden – am Einsatzort wird lediglich ein Stromanschluss benötigt. Herzstück der Messzelle ist ein robotergeführter Atos Triple Scan 3D-Digitalisierer, mit dem die Bauteile schnell, berührungslos und vollflächig vermessen werden. Nicht nur der gesamte Messvorgang, sondern auch die Inspektionsprozesse laufen vollständig automatisiert, so dass die Messmaschine über eine vereinfachte Bedienerschnittstelle auch vom Produktionspersonal genutzt werden kann. Das Komplettsystem umfasst Hardware, Software, Arbeitsschutz, Dokumentation und weltweite Kundenbetreuung.
Die Atos Scanbox ist bereits bei Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt, der Automobil-Industrie sowie dem Konsumgüter-Bereich im Einsatz. Dazu zählen Firmen wie Daimler, VW, Rolls-Royce, Bosch, Honeywell, Samsung, Automotive Lighting oder ZF.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 12
Ausgabe
12-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de