Startseite » Peripherie »

Saugbandfilteranlage für hohe Filterleistung

Filter- und Kühlanlagen kundenindividuell gefertigt
Saugbandfilteranlage für hohe Filterleistung

Anzeige
Ein neuer Saugbandfilter und kundenindividuelle Filter- und Kühlanlagen stehen im Mittelpunkt des Messeautritts von Hoffmann Maschinen- und Apparatebau.

Die Saugbandfilteranlage HSF 500 SE ist für die Filtration und Aufbereitung von Kühlschmierstoffen an Schleifmaschinen und Bearbeitungszentren konzipiert. Mit einer Filterleistung von bis zu 1000 Litern/Minute stellt sie die größte Saugbandfilteranlage des Herstellers dar. Die Besonderheiten der kundenindividuellen Filteranlagen werden auf dem Stand anhand der kleinsten Anlage, der HSF 60 SE, präsentiert: Durch eine Filtration über ein Endlosfilterband kommt die Anlage ohne Filterhilfsmittel aus und senkt so die Verbrauchs- und Wartungskosten. Zusätzlich wird über eine Trockenstation das kostenintensive Schleiföl zurückgewonnen.

Die Besonderheit von Hoffmann Maschinen- und Apparatebau ist der Bau kundenspezifischer Filteranlagen und Kühlaggregate aus einer Hand. Filter- und Kälteleistung sind auf diese Weise direkt aufeinander abgestimmt und gemäß der Spezifikation des Kunden ausgelegt.
Saugbandfilter und Kühlanlage kombiniert
Neben der Einzelversorgung eignen sich Saugbandfilter besonders zum Einsatz als Gruppenlösung für mehrere Bearbeitungsmaschinen. Durch die Konzentration auf nur eine Filteranlage gibt es in der Fertigung nur einen Wartungspunkt für den Kühlschmierstoff und für die Entsorgung des getrockneten Filterschlamms. Die Insellösung hat den weiteren Vorteil, dass der Kühlschmierstoff nur an einer Stelle gekühlt werden muss. Die Saugbandfilteranlagen sind kompakt, robust und für höchste Verfügbarkeit konzipiert und können bei Bedarf zusätz- lich mit redundanten Pumpen, Filteroberteilen oder Kühlerkomponenten ausgerüstet werden.
Kühlaggregate werden für die Temperierung der Kühlschmierstoffe gebraucht. Sie sorgen dafür, dass der durch den Schleifprozess erwärmte Kühlschmierstoff auf die erforderliche Temperatur herunter gekühlt wird, um die Maßgenauigkeit der zu fertigenden Teile zu gewährleisten. Hoffmann fertigt eigene Kühlaggregate und kann somit die Leistungen und Ausführungen von Kühlern exakt abgestimmt und kundenindividuell fertigen.
Fertigung von Kühlern
Ein weiteres Exponat auf der Messe ist ein Mehrkreiskühler für Fräsmaschinen. Hoffmann gilt als einer der größten Hersteller von Kühlaggregaten für Werkzeugmaschinen. Das Unternehmen fertigt kundenspezifische Kühlaggregate und geht dabei auf die Bedürfnisse des Kunden ein: Steht ein Kaltwassernetz zur Verfügung, können die Kühler anstelle von Luft mit Wasserkühlung ausgeführt werden. Lösungen zur Wärmerückgewinnung oder Energie-optimierte Ausführungen stehen zur Wahl und senken die laufenden Betriebskosten. Durch den Einsatz einer SPS und eines Bedienpanels können die Aggregate komfortabel bedient werden und bieten über eine Schnittstelle die Möglichkeit der Auswertung und Weitergabe von Daten. Durch die eigene Konstruktion und Fertigung können auch kundenindividuelle Betriebsmittelvorschriften umgesetzt werden.
Außerdem zeigt Hoffmann in Stuttgart anhand von Modellen die Wirkungsweisen von Saugbandfilter-, Anschwemmfilter- und von Druckbandfilteranlagen sowie die Filterscheibe einer Anschwemmfilteranlage. Vorgestellt werden auch Multi- und Touchpanel für die Bedienung der Hoffmann-Anlagen.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de