Startseite » Peripherie » Qualitätssicherung »

Kelch: Werkzeugeinstellung vollständig vernetzt

Werkzeugeinstellgerät von Kelch bietet hohe Flexibilität und viele Konfigurationsmöglichkeiten
Werkzeugeinstellung vollständig vernetzt

Kelch hat das horizontale Werkzeugeinstellgerät Kenova set line H343 in einer neuen, erweiterten Version in den Handel gebracht. Diese ist auf eine erfolgreiche Automatisierung und Vernetzung bei mittlerem Budget optimiert und eignet sich somit auch zur Prozessoptimierung, zur Einführung von Industrie 4.0-Prozessen in kleineren und mittelgroßen Betrieben oder zur Integration in eine bereits bestehende Smart Factory.

Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten und der Einsatz der hochpräzisen MPS-Spindel von Kelch bieten eine hohe Flexibilität in der Anwendung bei gleichzeitig sehr kompakter Ausführung mit Schwenktisch: Das Einstellgerät benötigt einen Aufstellplatz von nur 180 x 90 cm und ist damit auch in kleineren Räumlichkeiten problemlos zu platzieren.

Zerspanende Betriebe mit einem hohen Bestand an Drehwerkzeugen benötigen für ihre Werkzeugeinstellgeräte häufig Zusatzoptionen wie eine zusätzliche Kamera, einen Schwenktisch oder eine Brücke sowie verschiedene Softwareoptionen. Diese Ansprüche erfüllt das neue Kenova set line H343 nun auch für kleinere und mittlere Betriebe. Das Werkzeugeinstellgerät ist besonders geeignet für Kunden mit Drehwerkzeugen und speziellen Werkzeugschnittstellen.

„Mit der neuen Gerätevariante bieten wir Einsteigern in die professionelle Werkzeugeinstellung und Vermessung erstmals Optionen, die bisher nur bei den Geräten der Premium line verfügbar waren, beispielsweise die Automatisierung von manuell bis Voll-CNC“, erklärt Viktor Grauer, Mitglied der Geschäftsführung und Leiter des Innovationsmanagements bei Kelch. Die Weiterentwicklung gehört zur Industrial line von Kelch, einer Reihe hoch präziser Werkzeugeinstellgeräte der soliden Mittelklasse, die aufgrund ihrer robusten, thermostabilen Ausrüstung auch für raue Umgebungsbedingungen ausgelegt sind.

Einfaches Wechseln – hohe Wiederholgenauigkeit

Das Einstellgerät bietet eine variable Tischbestückung mit Werkzeughalter und ermöglicht eine komfortable Zustellung der Achsen mittels pneumatisch gelöster Schnellverstellung sowie eine Endlos-Feinverstellung. Der horizontale Aufbau erlaubt eine komfortable Vermessung und Einstellung von Drehwerkzeugen oder langen rotierenden Werkzeugen mit wechselbaren Schneidplatten bei Messwegen von X = 430 mm und Z = 350 mm. Der Schwenktisch eignet sich auch für Sonderaufnahmen, etwa von Göltenbodt, Index oder Traub. Zudem unterstützt er ein schnelles und einfaches Wechseln und erzielt beim Positionieren ~ 1 μm Wiederholgenauigkeit.

Der Grundaufbau des Kenova set line H343 besteht aus solidem, robustem und thermostabilem Sphäroguss, der neben einer hohen Präzision auch die besondere Langlebigkeit und damit Nachhaltigkeit des Geräts gewährleistet. Ein weiterer Pluspunkt: Bei Verwendung der MPS-Spindel können Betriebe mit dem Einstellgerät bereits vorhandene Einsatzmodule von anderen Geräten der Kenova-set-line-Serie ebenfalls verwenden.

Verschiedene Software-Optionen

Die Anwender können das Kenova set line H343 je nach Vorkenntnissen und den betrieblichen Anforderungen wahlweise mit der mitgelieferten Software Easy für den vollständigen Funktionsumfang oder mit der Software Covis für einfache Anwendungen nutzen. Mit der Software Easy ist das Werkzeugeinstellgerät vollständig vernetzbar mit Schnittstellen zum Einlesen und Ausgeben. Darüber hinaus ist die Kommunikation mit allen externen Systemen möglich.

Die Software Easy kommt auch in der Premium line der Kelch-Werkzeugeinstellgeräte zum Einsatz, erzielt präzise Messergebnisse und ist einfach zu bedienen. Auf der übersichtlichen Bedienoberfläche findet sich jeder Benutzer durch die bekannte Vor-Zurück-Navigation sofort zurecht. Eine einfache, übersichtliche Startseite bietet den direkten Einstieg für jede Messaufgabe. Optional leiten weitere Eingabemasken, wie zum Beispiel Picture Start, den Bediener schrittweise zum richtigen Messergebnis oder zum automatisch ablaufenden Messprogramm.

In der integrierten Datenbank lassen sich Adapter, Maschinen, Stammwerkzeuge, Einrichtepläne und Messabläufe hinterlegen. Bereits im Standard ist eine bidirektionale Datenkommunikation (DNC) über Netzwerkkarte oder serielle Schnittstellen im Datenformat von Kelch enthalten.

Sichere Ergebnisse mit Covis

Alternativ lässt sich das Kenova set line H343 auch mit der intelligenten Software Kelch Covis für eine präzise Werkzeugeinstellung und -vermessung steuern. Die Software ist komfortabel zu bedienen, damit die Anwender bei ihren täglichen Mess- und Einstellaufgaben auch ohne aufwendige Einarbeitung schnell und sicher Ergebnisse erzielen. Die Anzeige sowie der Dialog mit dem Bediener erfolgen am übersichtlichen Touchscreen. Logische Messaufgaben, beispielsweise Winkelberechnung, Kreisdurchmesser und theoretische Spitze, lassen sich einfach per Fingertipp über selbsterklärende Modul-Icons aktivieren. Die einfache Verwaltung der Adapter, Aufnahmen, Werkzeuge und Einrichtepläne erlaubt den permanenten Zugriff auf die Ergebnisse und unterstützt damit reibungslose Arbeitsabläufe.

Weitere Details im Kelch-Showroom

Die neue Version des kompakten horizontalen Werkzeugeinstellgeräts Kenova set line H343 ist ab sofort im Handel erhältlich. Wer sich vor dem Kauf in einer Produktpräsentation von weiteren Details und Features überzeugen möchte, kann mit Kelch eine Präsentation im Kelch-Showroom vereinbaren, wahlweise direkt vor Ort oder Online. Auf Wunsch erfolgt auch ein der Pandemie angemessener Besuch beim Interessenten vor Ort mit einem Demotruck von Kelch oder eine Präsentation bei einem Referenzkunden von Kelch. Als Zubehör sind unter anderem ein Optikträger mit Drehmittenkamera sowie diverse Tischbestückungen erhältlich. Zur Aufstellung eignet sich das langjährig bewährte und stabile TUL-System aus dem Kelch-Sortiment.

Kelch GmbH
www.kelch.de

Kelch GmbH
Werkstr. 30
D-71384 Weinstadt
Telefon: +49 (0) 71 51 / 2 05 22–0
E-Mail: info@kelch.de
Internet: www.kelch.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 9
Ausgabe
9-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de