Startseite » Peripherie » Qualitätssicherung »

Bruker Alicona: Infinite Focus G6 kombiniert Rauheitsmessungen mit Koordinatenmesstechnik

Bruker Alicona: Infinite Focus G6 kombiniert Rauheitsmessungen mit Koordinatenmesstechnik
Messtechnik als Wettbewerbsfaktor

Bruker Alicona Infinite Focus G6
Das Messystme Infinite Focus G6 von Bruker Alicona kombiniert Rauheitsmessungen mit Koordinatenmesstechnik. Bild: Bruker Alicona

Mit dem optischen 3D-Messsystem Infinite Focus G6 führt Bruker Alicona sein Erfolgskonzept weiter und kombiniert Rauheitsmessungen mit Koordinatenmesstechnik. Das Gerät punktet durch einzigartige Messperformance, zukunftsfähigen Technologiemix, wegweisende User Experience und hohe Flexibilität. Weltpremiere feiert das neue System auf der Control in Stuttgart.

„Messungen sind schneller, die Messplanung ist intuitiver und das Spektrum messbarer Bauteile breiter“, so beschreibt Bruker Alicona die neueste Entwicklung seiner Produktserie Infinite Focus. Dazu Geschäftsführer Christian Janko: „In den letzten Jahren haben wir uns in unserer Entwicklungsarbeit vor allem auf Bereiche wie Usability, 5-Achsen-Messtechnik und Performance in der Fertigungsmesstechnik konzentriert. Dieses Knowhow steckt in der neuesten Generation unserer Infinite-Focus-Messsysteme.“

Form und Rauheit mit nur einem optischen Sensor

Infinite Focus G6 ist ein genaues, schnelles und universelles optisches 3D-Messinstrument für Toleranzen im µm- und sub-µm-Bereich. Bauteile werden unabhängig von Größe, Material, Geometrie, Gewicht und Oberflächenbearbeitung flächenbasiert und hochauflösend gemessen. Eine Reihe von bewährten und neuen Features kombinieren die Funktionalitäten eines Rauheitsmessgeräts (Ra, Rq, Rz/Sa, Sq, Sz) mit den Eigenschaften einer Koordinatenmessmaschine.

Zu neuen Schlüsselfunktionen zählt u.a. die Benutzersoftware Metmax. Anwender planen ihre Messungen bereits im CAD-Modell eines Bauteils, die ausgewählten Positionen werden automatisch angefahren und in 3D gemessen. Ein anderes Kernelement ist die optionale Erweiterung von 3 auf 5 Achsen. Hochpräzise Kipp- und Rotationsachsen ermöglichen die Messung von Form und Rauheit am gesamten Bauteil – in nur einem Messvorgang.

Entscheidend für die Messperformance ist außerdem die Integration der jüngsten Technologie von Bruker Alicona: Vertical Focus Probing. Das Verfahren ermöglicht, dass Anwender mit einem berührungslosen Sensor Bauteile seitlich antasten können. Das macht Geometrien wie Löcher und vertikale Flanken (> 90°) optisch messbar und eröffnet völlig neue Anwendungen, wie bspw. die Lochmessung. Weitere Verfahren aus dem Technologiemix sind Smart Flash zur Messung von glatten, hochpolierten Oberflächen und Real 3D. Letzteres macht aus Einzelmessungen einen vollständigen 360°-Datensatz.

Wie alle Messinstrumente von Bruker Alicona basiert auch das neue Infinite-Focus-System auf dem Verfahren der Fokus-Variation. Die robuste Technologie gemeinsam mit dem schwingungsisolierten Aufbau sind die Grundlagen für den Einsatz in der Produktion. Anwender erzielen mit Infinite Focus auch direkt neben einer Werkzeugmaschine hochauflösende, wiederholgenaue und rückführbare Ergebnisse.

Alicona Imaging GmbH
Dr. Auner Strasse 19
8074 Raaba, Österreich – Graz
Telefon: +43 316 403010 700
E-Mail: office.alicona@bruker.com
Internet: www.alicona.com

 

Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 3
Ausgabe
3-2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de