Startseite » Peripherie » Qualitätssicherung »

Innovative Abrichtsysteme

Werkzeug- und Prozessanalyse in Frequenzumrichter integriert
Innovative Abrichtsysteme

BMR-mav0518.jpg
Das Dressview-System von BMR bietet neben der Anschnitterkennung auch Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Pre-Maintenance-Control. Bild: BMR
Anzeige
Sensorlose Werkzeug- und Prozessanalyse in einem Frequenzumrichter vereint das Abrichtsystem Dressview von BMR. Neben der Anschnitterkennung bietet es jetzt auch Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Pre-Maintenance-Control.

Die BMR GmbH ist ein Spezialist für die Entwicklung und Fertigung von Frequenzumrichtern für schnelllaufende asynchrone (AC) und synchrone (BLDC) Spindeln im Bereich Fräsen, Schleifen, Bohren und Abrichten. 2016 haben die Schwabacher auf der Grindtec das eigenentwickelte Abrichtsystem Dressview vorgestellt, das jetzt funktional erweitert wurde.

Dressview ist laut Hersteller weltweit das einzige System, das eine sensorlose Werkzeug- und Prozessanalyse in einem Frequenzumrichter vereint und die Kontrolle und Überwachung sämtlicher Prozessabläufe beim Bearbeiten bei Genauigkeiten von bis zu 0,5 µm ermöglicht. Es detektiert selbst minimale Änderungen bei der Belastung der Spindel und zeigt sie auf einem 5“-LC-Display an. Der Anzeigewert ist ein sicherer Indikator für den Belastungsgrad der Spindel und kann je nach Situation – beispielsweise bei einem harten Kühlmittelstrahl oder bei Veränderungen der Lagerreibung – per Tastendruck auf Null als Referenz kalibriert werden.

Taktzeitreduzierung bis 50 Prozent

Dressview ist u. a. in einer CNC-gesteuerten Doppel-Zentrum-Schleifmaschine bei der Henninger GmbH u. Co. KG im Einsatz. Der Maschinenbauspezialist suchte nach einer Lösung für gleichzeitiges Schleifen in beiden Schleifzentren und profitiert jetzt von Taktzeitreduzierungen von bis 50 Prozent.

Zu den neuentwickelten Features des Systems gehört die Reporting-Funktion, mit der sich beliebig viele Verläufe zur späteren Analyse auf einem USB-Stick abspeichern lassen. Zusätzliche Funktionen im Bereich „Pre-Maintenance-Control“ ermöglichen das frühzeitige Erkennen verminderter Schneidleistung oder Werkzeugbruch. Durch eine neue Gehäusevariante ist der Einbau des Schaltschrank-Systems direkt in ein Maschinenbedienfeld möglich.

BMR GmbH
www.bmr-gmbh.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 6
Ausgabe
6-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

1. mav EMO-Preview-Veranstaltung

Präsentieren Sie sich bei dieser Hybrid-Veranstaltung im thematischen Umfeld der EMO 2021 und profitieren Sie vom großen Media-Special! Jetzt mehr erfahren

Websession Smarte Zellen für die Maschinenautomation

Automation ist aufwändig, teuer und kompliziert! Mit diesem Vorurteil wollen die Experten unserer Websession gründlich aufräumen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 20.05.2021!

Additive Fertigung jetzt erleben!

Erleben Sie spannende Vorträge beim Anwenderforum Additive Produktsionstechnologie am 10.06.2021 und sichern Sie sich Ihr kostenfreies Ticket!

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de