Neue Inspektionslösungen für Schleifanwender

Effizienter messen

Anzeige
Neue Messsysteme, zusätzliche Schnittstellen und Lösungen zur Effizienzsteigerung für Schleifbetriebe hat Zoller auf der Grindtec in Augsburg präsentiert.

Mit dem neuen Inspektionsgerät mµ-Focus ist es nun möglich, die Rauheit und die Schneidkantenpräparation von Werkzeugen auf einem Gerät zu vermessen. Hochqualitative Komponenten wie zum Beispiel der skp-Premium-Messsensor ermöglichen 3D-Messungen und höchste Präzision und Zuverlässigkeit, insbesondere bei der Vermessung von Mikrogeometrien und profilbasierter Rauheit.

Die Messtechnik dieses Geräts eignet sich laut Hersteller insbesondere für sehr glatte und damit für metallische Oberflächen und ermöglicht gleichzeitig einen breiten Einsatzbereich für unterschiedlichste Messaufgaben.

Das Inspektionsgerät pom-Basic ist ab sofort mit einer neuen, effizienten Funktionalität erhältlich, um die gleichen Messabläufe für ein spezielles Werkzeug jederzeit automatisiert zu wiederholen. So können Messmakros in der Messgerätesoftware pom-Soft erstellt und der entsprechenden Werkzeug-ID zugewiesen werden. Es muss lediglich ein Code gescannt werden, um die Werkzeug-ID aufzurufen.

Das gespeicherte Werkzeugbild hilft dabei, das Werkzeug bei jedem wiederholten Messvorgang identisch zu positionieren. Auf diesem Weg weiß jeder Anwender, welches Werkzeug wie vermessen werden soll und spart dabei viel Zeit.

Schnittstellen schaffen Prozesssicherheit

Um auch den Datenübertragungsweg von der Werkzeug-Messmaschine an die Schleifmaschine so effizient wie möglich zu gestalten, bietet Zoller zahlreiche Schnittstellen. Sie bilden die Basis für reibungslose Abläufe und eröffnen große Einsparungspotenziale. Die Anwender sparen Zeit und Kosten – und vermeiden außerdem Fehler bei der Dateneingabe sowie der Erstellung eines neuen Schleifprogramms. Auf der Grindtec hat Zoller die neuen, massiv erweiterten Schnittstellen GDX2.0/GDX2.1 sowie zu NUM gezeigt.

E. Zoller GmbH & Co. KG
www.zoller.info



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 10
Ausgabe
10-2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

CHIRON Präzisionstage

Führende Hersteller präsentieren an zwei Tagen Lösungen für die Mikromechanik, an einem Ort, in konzentrierter Form. Am 27.11.steht die Uhren-/ Schmuckindustrie im Fokus, am 28.11. die Medizintechnik. Profitieren Sie von dieser Kompetenz und verschaffen Sie sich wertvolle Wettbewerbsvorteile!

INDEX Technologie Campus

Sie sind herzlich eingeladen! Besuchen Sie das Event „Verzahnen: Flexibel und hocheffizient“ am 5. November 2019 auf dem INDEX Technologie Campus in Esslingen. Jetzt schnell anmelden!

Neue Fachzeitschrift additive

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de