Lufttechnische Komplettlösungen für Fertigungshallen Perfekt temperiert in der Produktion

Lufttechnische Komplettlösungen für Fertigungshallen

Perfekt temperiert in der Produktion

Mit einer angepassten zentralen Absauganlage in Kombination mit einer Be- und Entlüftung kann die Luft in der Werkhalle nicht nur rein, sondern auch konstant in der Temperatur gehalten werden
Anzeige
Beim Fräsen, Drehen, Bohren etc. entstehen durch hohe Temperaturen an Werkzeug und Werkstück Staub-, Öl- und Emulsionsnebel, die Mensch und Maschine schaden können. Deswegen sind Absaug- und Filtrationsanlagen wichtiger Bestandteil in jedem Maschinenpark. Büchel bietet angepasste Zentralanlagen in Kombination mit Be– und Entlüftung. Auf der AMB zeigt das Unternehmen Komplettlösungen für Fertigungshallen. Das Spezialgebiet sind zentrale Absauganlagen mit Be- und Entlüftungssystem und integrierter Wärmerückgewinnung. Zur Abrundung integriert Büchel nun Kühlungssysteme in seine Anlagen und schafft damit die ideale Ausgangssituation für eine präzise Fertigung – ob Sommer oder Winter.

Zentrale Absauganlagen arbeiten alle nach demselben Prinzip: Die schadstoffhaltige Luft wird an der Entstehungsstelle erfasst und gelangt durch ein Rohrsystem in die Filteranlage. Elektrostatische Filter reinigen sie von Öl- und Emulsionsnebel. Über die nachfolgende Be- und Entlüftungsanlage wird die gefilterte Luft nach außen geleitet. Gleichzeitig verteilt ein Kanalsystem frische Luft von außen gleichmäßig in der Halle. Die Abluftabfuhr transportiert auch Gerüche und gasförmige Stoffe nach außen, und in der Werkhalle verbessert sich die Luftqualität. Denn die Absauganlage filtert nicht nur Verunreinigungen, sondern führt auch die Wärme aus den Maschinen ab. Damit kann im Winter durch einen Wärmetauscher im Be- und Entlüftungsgerät die einströmende Luft beheizt werden, was Energiekosten spart.
Büchel GmbH www.buechel-gmbh.de AMB Halle 4 Stand D72
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de