Startseite » Peripherie »

Oest wird 100

Mit innovativen Schmierstoffen und Dienstleistungen erfolgreich
Oest wird 100

Anzeige
Ihr 100-jähriges Jubiläum feiert heuer die Oest Gruppe mit Hauptsitz in Freudenstadt im Schwarzwald, wo die Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG hochwertige Schmierstoffe für ein breites industrielles Anwendungsspektrum entwickelt und produziert. Begonnen hat alles im Jahr 1915, als Georg Oest eine Fabrik zur Herstellung technischer Öle und Schmierstoffe gründete – die Geburtsstunde der Georg Oest & Cie. Heute arbeiten in dem international agierenden Unternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen rund 250 Mitarbeiter.

Die Entwicklung und Herstellung maßgeschneiderter Schmierstoffe und Bearbeitungsfluids für die Metallbearbeitung bilden die Kernkompetenz von Oest. Die umfangreiche Produktpalette deckt in den Bereichen spanabhebende Fertigung sowie spanlose Umformung alle wesentlichen Anwendungsfelder der Metallbearbeitung ab. Darüber hinaus umfasst das Produktportfolio des Systemlieferanten auch ein breites Spektrum an Schmierstoffen für den industriellen Einsatz, wie z. B. Hydraulik-, Getriebe- oder Schalöle.

Mehr als 700 eigene Rezepturen
Insgesamt umfasst das Produktportfolio mehr als 700 eigenen Rezepturen. Eine Vielfalt, die für jede kundenspezifische Anforderung maßgeschneiderte Lösungen bietet und permanent weiterentwickelt wird. Je nach Aufgabenstellung werden von den Experten bei Oest auch neue Versuchsmischungen für Hightech-Schmierstoffe entwickelt und in enger Zusammenarbeit mit den Kunden in Testversuchen geprüft, bis der Schmierstoff optimal an die spezifischen Anforderungen angepasst ist.
Den Erfolg des Unternehmens und die damit einhergehende Expansion sieht Alexander A. Klein, Vorsitzender der Geschäftsführung, als das Resultat weitsichtiger Investitionen in moderne Technologien, hochqualifizierte Mitarbeiter und zukunftsweisende Systemlösungen. „In den letzten Jahren konnten wir unter anderem den Bereich Forschung und Entwicklung in unserem Hightech-Labor weiter ausbauen. Für uns als Hersteller eigener Schmierstoff-Produkte für den Industrie- und Automotive-Sektor ist dies von besonderer Bedeutung. Denn hier heben wir uns von vielen anderen Anbietern, die als Handelsunternehmen am Markt auftreten, deutlich ab.“
Hightech-Labor entwickelt kundenspezifische Lösungen
Die über 700 Quadratmeter große Labor-Etage im 2012 neu bezogenen Firmengebäude bietet ideale Bedingungen für die Entwicklung kundenspezifischer Produktlösungen sowie deren Qualitätssicherung. Das Laborteam besteht aus hochqualifizierten Fachkräften, zu denen neben promovierten Chemikern auch Ingenieure, Chemielaboranten und erfahrene Anwendungstechniker gehören. Auch hochkomplexe Themen lassen sich abprüfen. „Nur wenige Unternehmen am Markt verfügen über derart umfangreiche Möglichkeiten“, betont Alexander A. Klein und führt weiter aus: „Wir bieten unseren Kunden Produkte, die ‚tailor-made‘ auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Um die entsprechenden Formulierungen in reproduzierbarer Qualität herstellen zu können, ist unser Know-how in Forschung und Entwicklung eine elementare Voraussetzung“.
Hinzu kommen Aspekte der Kundenbetreuung und des Fluidmanagements. So bietet das Unternehmen mit dem Monitoring eine zuverlässige labortechnische Zustandsüberwachungen der Schmierstoffe an. Durch den regelmäßigen, oftmals intensiven Kontakt zu den Kunden sind die Anwendungstechniker über die gesamte Fertigungsprozesskette stets informiert. Dadurch ist es möglich, gezielt zu beraten und wenn nötig, erforderliche Maßnahmen zur Gegensteuerung zu veranlassen. „Für viele unserer Kunden geht die Partnerschaft weit über die reine Belieferung mit Prozesshilfsstoffen hinaus“, so Klein. „Gerade vor dem Hintergrund unseres hochmodernen Entwicklungslabors nutzen viele den Service und die Hilfestellung, die wir als flexibler, mittelständischer Systemlieferant bieten können.“
Neben dem Know-how der Mitarbeiter sind auch Investitionen in hocheffiziente Produktionsanlagen von Bedeutung. Mischtanks und automatische Abfüllanlagen befinden sich auf dem neuesten Stand der Technik. Hinzu kommt ein innovatives Lager- und Logistik-Konzept, das hohe Flexibilität und zuverlässige Lieferbereitschaft sicherstellt – in Zukunft mehr denn je, dank eines neuen Lager- und Logistikzentrums, das ab Herbst 2015 am Firmenstandort entsteht.
Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG www.oest.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de