Verschmutzte Medien auch unter Vakuum fördern Pumpen für viele Flüssigkeitstypen

Verschmutzte Medien auch unter Vakuum fördern

Pumpen für viele Flüssigkeitstypen

Schmalenberger-mav1018.jpg
Die Inline-Kreiselpumpen Typ S eignen sich zum Fördern von wässrigen Reinigern und Kohlenwasserstoffen, auch unter Vakuum. Bild: Schmalenberger
Anzeige

Die Inline-Kreiselpumpen Typ S sind einstufige Inline-Blockpumen ohne wellenseitige Lagerung. Sie eignen sich laut Hersteller Schmalenberger hervorragend zum Fördern von wässrigen Reinigern und Kohlenwasserstoffen, die auch unter Vakuum die unterschiedlichsten Bauteile von Spänen und Ölanhaftungen befreien müssen. Daneben finden die Pumpen ihren Einsatz auch in der Kühl- und Temperiertechnik, Textilbehandlungsanlagen, Filtertechnik und im Fördern von Wärmeträgerölen.

Durch die saugseitig angeordnete und wartungsfrei arbeitende Gleitringdichtung kann die Pumpe auch in einem Unterdrucksystem problemlos fördern. Das verwendete halboffene Laufrad ermöglicht einen freien Kugeldurchgang von bis zu 9 mm. Eine Vielzahl an verschiedenen Gleitringdichtungsmaterialien sorgt dafür, dass die Pumpe mit den unterschiedlichsten Flüssigkeitstypen betrieben werden kann. Die Inline-Kreiselpumpen Typ S werden in 9 verschiedenen Baugrößen angeboten, um die Pumpenauslegung so effizient wie möglich zu gestalten. Grauguss sowie Edelstahl-Ausführungen stehen zur Verfügung. S-Pumpen können auf Konsolen befestigt oder frei in die Rohrleitung eingebaut werden. Die bewährte Konstruktion gewährleistet eine lange Lebensdauer – selbst unter schwierigsten Betriebsverhältnissen.

Optional können ein Grobschmutzfänger für grobe oder langfaserige Feststoffe oder eine Distanzlaterne für heiße Medien bis 230 °C angebaut werden.

Schmalenberger
GmbH & Co. KG
www.schmalenberger.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de