Startseite » Peripherie » Anlagen, Verfahren »

Metav 2022: Pero zeigt Reinigungsanlage S1A

Pero zeigt hochwertige Teilereinigungstechnik auf der Metav
Nach dem Zerspanen richtig reinigen

Pero-S1-Metav-mav0422.jpg
Die Pero S1A: So funktioniert der Einstieg in die Reinigung mit Lösemitteln. Bild: Pero AG
Wer Bauteile zerspant, muss sie oftmals zwischen den einzelnen Bearbeitungsschritten und vor der Montage von Spänen, Fett etc. befreien. Entscheidend dafür sind hochwertige Reinigungsanlagen, wie sie die Pero AG herstellt. Den Fachbesuchern der Metav 2022 zeigt das Unternehmen in Halle 16, Stand E05, am Beispiel der kompakten Pero S1A, wie das geht – zuverlässig, schnell und kosteneffizient.

Auf der Metav 2022 steht vom 21. bis 24. Juni das breite Spektrum der Metallbearbeitung im Fokus. Dazu gehört nicht nur das Zerspanen und Umformen. Auch die Reinigung der Bauteile spielt eine wichtige Rolle. Die Pero AG ist Spezialist für genau diese Aufgabe. Dabei spielt es für die Anlagen des Königsbrunner Unternehmens keine Rolle, welche Späne, Fette, Öle oder Stäube zu entfernen sind, aus welchem Werkstoff die Bauteile bestehen oder welche Geometrie sie haben. Pero hat für jede Reinigungsaufgabe im industriellen Einsatz eine passende Lösung.

Entscheidend dafür ist der modulare Aufbau der Anlagen, die auf Basis von Lösemitteln oder wässriger Medien arbeiten und individuell an die Bedürfnisse der Anwendung angepasst werden können. Wichtig sind dabei die hohe Fachkompetenz der Mitarbeiter sowie das Pero Kompetenz-Zentrum. Hier testen Experten auf Wunsch auch die Reinigung von Originalteilen des potenziellen Auftraggebers und machen die Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren und Technologien sichtbar.

Einstieg in die hochwertige Lösemittelreinigung

Auf der Metav beweist Pero darüber hinaus, dass der Einstieg in die hochwertige Lösemittelreinigung nicht unbedingt teuer sein muss. Die in Düsseldorf ausgestellte Pero S1A ist bereits ab einem oberen fünfstelligen Eurobetrag zu haben und eignet sich optimal für kleine bis mittlere Serien. Durch mechanisches Rotieren, Schwenken, Fluten und Schwallfluten spült sie sämtliche Verunreinigungen ab, so dass die Bauteile stets sauber und fettfrei die Anlage verlassen. Der Betrieb unter Vollvakuum schont dabei das Reinigungsmedium, minimiert den Lösemittelverbrauch, reduziert den Energieeinsatz und ermöglicht kurze Taktzeiten.

Pero AG
www.pero.ag
Metav Halle 5 Stand C23



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 3
Ausgabe
3-2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de