Lichtstark im Maschinenraum

Anlagen, Verfahren

Lichtstark im Maschinenraum

Effizienter Ersatz für klassische Rohrleuchten: Maschinenleuchte Mach LED Plus
Anzeige
Mit der Maschinenleuchte Mach LED Plus hat Waldmann nicht nur eine LED-basierte Lichtlösung für die großflächige und effiziente Beleuchtung von Maschinen-Arbeitsräumen entwickelt. Die Leuchte kann außerdem klassische Rohrleuchten unkompliziert ersetzen. Dabei spart sie im Vergleich bis zu 70 Prozent Energie ein und leuchtet mit einer sichtbar höheren Lichtqualität.

In Form, Abmessungen und Anschlussoptionen ist die Mach LED Plus kompatibel zur klassischen Rohrleuchte. Damit ist sie prädestiniert für einen einfachen und schnellen Ersatz älterer Leuchten. Mit einem Durchmesser von 70 mm können dazu existierende Halter in Maschinen genutzt werden. Es stehen zudem neue, speziell entwickelte Halterungen zur Verfügung. So lassen sich die Leuchten flexibel ausrichten. Die Mach LED Plus kann über eine M12-Steckverbindung an 24 V Maschinenspannung oder an 100, 120 bzw. 220 – 240 V Weitbereich angeschlossen werden. So ist sie weltweit und universell einsetzbar.

Die LED-Leuchte eignet sich nicht nur für den Ersatz von Rohrleuchten, sondern auch für eine Erstausstattung von Maschinen. Die verwendete Waldmann Light Forming Technologie sorgt für eine effiziente Lichtlenkung und auffallend homogenes Licht. Außerdem wird durch einen besonders weiten Abstrahlwinkel der Arbeitsraum der Maschine sehr großflächig beleuchtet.
Sechs Längen von 370 bis 1070 mm ermöglichen eine lichttechnische Ausstattung nach Bedarf. Sind besonders hohe Beleuchtungsstärken gefordert, stehen Power-Varianten mit doppelter LED-Anzahl zur Verfügung. Dabei ist der Energieverbrauch der Mach LED Plus im Vergleich zur klassischen Rohrleuchte um bis zu 70 Prozent niedriger. Hinzu kommt die lange LED-Lebensdauer, die Wartungskosten während des gesamten Leuchtenlebenszyklus einspart.
Dank ausgereifter Konstruktion sowie hoher Qualität bei Materialien und Verarbeitung hält die Leuchte rauen Bedingungen, wie hohen Umgebungstemperaturen und dem Einfluss zahlreicher Kühl- und Schmierstoffe Stand. So ist beispielsweise das Gehäuse aus robusten Materialien wie Aluminium, Hochleistungskunststoff sowie 4 mm Sicherheitsglas.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

11. mav Innovationsforum

Sichern Sie sich Ihren Platz beim 11. mav Innovationsforum am 21.03.2019 und melden Sie sich noch heute an!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de