Saubere und präzise Oberflächenbearbeitung

Kompakte Saugstrahlanlage

GBA-mav0319.jpg
Die standardisierte Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600 eignet sich für die Bearbeitung von Kleinst- und Kleinserien. Bild: GP Anlagenbau
Anzeige

Mit der MFT600 hat die GP Anlagenbau GmbH in Lübbenau eine standardisierte Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage für die Bearbeitung von Kleinst- und Kleinserien auf den Markt gebracht. Während bei den meisten bekannten Verfahren zur Oberflächenbearbeitung eine Verbreitung von Staub und Materialabtrag unvermeidbar ist, arbeitet die MFT600 hier vollkommen sauber. Beim Vakuum-Saugstrahlverfahren erfolgt die Bearbeitung der Bauteile ausschließlich mit Unterdruck, denn das ermöglicht eine saubere und präzise Bearbeitung der Bauteile ohne Emission von Strahlmittel und Materialabtrag während des gesamten Strahlprozesses – denn beides wird direkt abgesaugt und separat aufgefangen. Das aufgefangene Strahlmittel kann bei entsprechender Eignung mehrmals wiederverwendet werden und reduziert dabei deutlich die Betriebskosten. Das Anwendungsspektrum reicht vom Aufrauen, Vergüten, Entgraten, Mattieren, Gravieren, Aktivieren, Glätten bis hin zum Beschichten von Oberflächen mit Haftvermittlern.

Das Strahlen mit der MFT600 ist sehr einfach und bedarf nur einer kurzen Einweisung des Personals. Mit zehn Lanzenzugängen und einem großen Sichtfenster ist eine flexible Bearbeitung der Werkstücke möglich. Die Vakuum-Strahlhaube kann komplett aufgeklappt werden, um besonders große Werkstücke auf den von außen drehbaren Drehteller aufzulegen bzw. zu positionieren. Für das Einlegen und Positionieren von Bauteilen lässt sich zusätzlich die Klappe mit dem Sichtfenster einfach und leicht öffnen.

GP Anlagenbau GmbH
www.gp-anlagenbau.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de