Startseite » Peripherie » Anlagen, Verfahren »

„Flüssige Werkzeuge“ für optimale Schleifergebnisse

Top-Performance beim Werkzeugschleifen dank passender Kühlschmierstofflösung
„Flüssige Werkzeuge“ für optimale Schleifergebnisse

Blaser-mav0320.jpg
Gruppenbild bei Sphinx (v. l.): Jean-Marc Salomon, Sphinx, Rico Pollak, Blaser, und Patrick Adam, Sphinx. Bild: Blaser
Anzeige
Die Sphinx Werkzeuge AG, Hersteller von Präzisions- und Mikrowerkzeugen für die Industrie und Medizintechnik, wollte ihre Produktionsprozesse am Standort Porrentruy/Schweiz umfassend prüfen. Dazu zog sie die Schleifexperten von Blaser Swisslube hinzu. Dank deren umfassenden Analyse und Beratung konnte die Produktivität merklich gesteigert werden.

Eine kleine Veränderung beim Kühlschmierstoff löste bei der Sphinx Werkzeuge AG eine große Hebelwirkung auf Produktivität und Kosten aus – ohne Einbußen auf die Prozesssicherheit. Der Vorschub wurde um 40 % gesteigert, Einsparungen von 12 % wurden erzielt und ein reduzierter Kühlschmierstoffverbrauch von rund 20 % überzeugt ebenfalls.

Mit Blasogrind GTC 7 bietet Blaser ein Hochleistungsschleiföl mit einer leistungsorientierten Formulierung an, das für hohe Abtragsraten und ausgezeichnete Oberflächengüte sorgt. Damit ist das Produkt besonders geeignet für das Werkzeugschleifen und Nachschärfen, aber auch für das Profil- und Tiefgangschleifen. Der rapide Luftaustrag ermöglicht eine optimale Kühlleistung, verhindert Mikrorisse im Werkzeug und erlaubt den Einsatz kleiner Maschinentanks. Weitere Vorteile sind die farblose Transparenz und der neutrale Geruch.

„Zu gut, um wahr zu sein“ ist das Blasogrind GTS 15. Dieses ermöglicht eine signifikante Verschiebung der Schleifbrandgrenze und somit höhere Vorschubleistungen, ein erhöhtes Zeitspanvolumen und reduzierte Ausschussraten ermöglicht Blasogrind GTS. Es eignet sich besonders für das Zahnradschleifen, Profil- und Tiefgangschleifen in gehärteten Einsatz-, Werkzeug- und Kaltarbeitsstählen sowie HSS.

Weit mehr als ein notwendiges Übel

Auf dem Gemeinschaftsstand mit Berner + Straller auf der Grindtec in Augsburg zeigen die KSS-Experten von Blaser, wie Kunden ihre Produktivität durch mehr produzierte Teile pro Maschinenstunde erhöhen können, eine bessere Bearbeitungsqualität, geringere Herstellkosten und stabile Prozesse erzielen können.

„Der Kühlschmierstoff ist weit mehr als das notwendige Übel. Richtig eingesetzt wird dieser nämlich zum flüssigen Werkzeug. Hinter den Lösungen von Blaser Swisslube steht ein Team aus den Fachgebieten Verkauf, Forschung und Entwicklung, Technologiecenter und Kundendienst. Durch diese umfassende Fachkompetenz über den ganzen Fertigungsprozess wird der Kühlschmierstoff zu einer genau auf die Bedürfnisse des Partners zugeschnittenen Lösung“, fasst Rico Pollak, Verantwortlicher für das Segment Schleifen bei Blaser Swisslube, zusammen.

Blaser Swisslube AG
www.blaser.com
Grindtec Halle 2, Stand 209
9

Blaser Swisslube AG
Winterseistrasse 22
CH-3415 Hasle-Rüegsau
www.blaser.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 6
Ausgabe
6-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. mav Innovationsforum Böblingen

Jetzt Ticket sichern zum 12. mav Innovationsforum in Böblingen.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de