Startseite » News »

Werkzeugmaschinen-Industrie wächst weiter

8 Prozent mehr Orders im 3. Quartal – Hohe Kapazitätsauslastung
Werkzeugmaschinen-Industrie wächst weiter

Der Auftragseingang in der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie hat im dritten Quartal 2016 um 8 Prozent angezogen. Quelle: VDMA, VDW
Der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie ist im dritten. Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8 Prozent gestiegen. Laut Branchenverband VDW sanken dabei die Inlandsbestellungen um 14 Prozent, während die Auslandsnachfrage um 22 Prozent wuchs.

In den ersten neun Monaten 2016 zog der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr mit 11 Prozent an. Die Inlandsbestellungen stiegen leicht um 2 Prozent. Unterdessen verzeichnet die Auslandsnachfrage ein Plus von 16 Prozent.
„Im dritten Quartal kann unsere Branche an die positive Geschäftsentwicklungen des ersten Halbjahres 2016 anknüpfen“, kommentiert VDW-Geschäftsführer Dr. Wilfried Schäfer das Ergebnis. „Die gute Auftragslage bekommt dabei maßgeblich Rückenwind aus dem Ausland. Das gilt für den Euroraum und in noch stärkeren Maße für den Nicht-Euroraum.“
Im Euroraum stützen weiterhin die südeuropäischen Märkte Italien, Spanien und Frankreich die positive Auftragsentwicklung. Außerhalb Europas entwickeln sich die Bestellungen aus den USA besonders stark. Grund hierfür ist insbesondere die gestiegene Auftragslage aus der US-amerikanischen Automobilindustrie.
„Anders als in den Vormonaten wird die Entwicklung im dritten Quartal 2016 nicht durch Großaufträge bestimmt“, berichtet Schäfer. „Vielmehr ergibt sich ein ausgeglichenes Bild über die verschiedenen Produktbereiche hinweg, die sich am Weltmarkt erfolgreich behaupten.“
Die Kapazitätsauslastung der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie ist zu Jahresmitte von 86,6 auf 90,2 Prozent im Oktober 2016 gestiegen. „Das ist ein Indiz dafür, dass sich die Branche trotz konjunktureller Schwankungen auf solidem Wachstumskurs befindet“, so der VDW-Geschäftsführer. ■
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 10
Ausgabe
10-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

12. Medizintechnisches Kolloquium

Unter dem Fokusthema „Mikrobearbeitung in der Medizintechnik“ präsentieren führende Hersteller ihre neuesten Innovationen entlang der gesamten Prozesskette medizintechnischer Fertigung. Jetzt Ticket sichern mit dem Code MAVMED2021!

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de