Startseite » News »

Plansee und Ceratizit eröffnen Ausbildungszentrum für elf Millionen Euro

Neubau im österreichischen Reutte
Plansee eröffnet Ausbildungszentrum für elf Millionen Euro

Ausbildungszentrum_Plansee_CERATIZIT.jpg
Tirols Landeshauptmann Günther Platter (M.) sowie Plansee Group Vorstand Dr. Wolfgang Köck (l.) und Vorstandssprecher Karlheinz Wex eröffnen das neue Ausbildungszentrum der Plansee Group in Reutte. Bild: Plansee
Anzeige

In Anwesenheit von Tirols Landeshauptmann Günther Platter hat die Plansee Group das neue Ausbildungszentrum für Ceratizit und Plansee offiziell eröffnet. Der Neubau im österreichischen Reutte, in den die Hartmetall-Experten rund elf Millionen Euro investierten, schafft Platz für die Ausbildung von bis zu 240 Lehrlingen in sechs technischen Lehrberufen.

„Mit mehr Platz, einem modernen Anlagenpark und neuen Technologien schaffen wir die Voraussetzungen, unseren Lehrlingen auch in Zukunft eine Ausbildung auf Top-Niveau anbieten zu können“, so Karlheinz Wex, Vorstand der Plansee Group. Das Unternehmen bildet ausschließlich für den eigenen Bedarf aus. Nach erfolgreichem Lehrabschluss werden Jungfacharbeiter laut Unternehmensangaben in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Anlagen nach Schwerpunkten aufgeteilt

Im neuen Ausbildungszentrum stehen 2700 m2 Fläche für die praktische Ausbildung zur Verfügung. Der Anlagenpark ist getrennt nach den Ausbildungsschwerpunkten Handarbeit, Drehen, Fräsen, Schleifen und CNC-gesteuerte Maschinen aufgestellt. Zudem hat die Plansee Group in Anlagen für die additive Fertigung und das Schleifen investiert. Die CNC-Maschinen sind mit moderner Software für die Programmierung mit CAM-Systemen ausgestattet.

“Wir sind startklar, die Früchte des letzten Jahres zu ernten“

Gleichzeitig wird auch in die werkseigene Fachberufsschule investiert. Neue Klassen- und IT-Räume sowie Laboratorien für Hydraulik, Pneumatik und Elektrotechnik sollen den wachsenden Schülerzahlen Rechnung tragen. Diese Infrastruktur nutzen auch die Schüler der neuen HTL (Höhere Technische Lehranstalt) für Wirtschaftsingenieurwesen mit Ausbildungsschwerpunkt Betriebsinformatik in Reutte. Die Plansee Group übernimmt als Kooperationspartner der HTL die gesamte berufspraktische Ausbildung.

Derzeit bieten Plansee und Ceratizit am Standort Reutte folgende Lehrberufe an: Metalltechnik mit den Hauptmodulen Zerspanungstechnik und Maschinenbautechnik, Prozesstechnik, Werkstofftechnik, Elektrotechnik sowie Labortechnik.

„Mit diesem Neubau setzt Plansee ein klares Zeichen, dass die Facharbeiterausbildung künftig noch wesentlich wichtiger für unternehmerischen Erfolg wird. Dazu gratuliere ich sehr herzlich“, so Landeshauptmann Günther Platter bei der Eröffnung. (ys)

Kontakt:

Plansee SE
Metallwerk-Plansee-Straße 71
6600 Reutte
Österreich
Tel.: +43 5672 600–0
E-Mail: info@plansee.com
Web: www.plansee.com

Ceratizit S.A.
Route de Holzem 101
8232 Mamer
Luxemburg
Tel. : +352 31 20 85–1
E-Mail : info@ceratizit.com
Web: www.ceratizit.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 07/08
Ausgabe
07/08-2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de