Grundsteinlegung in Ratingen Mitsubishi baut neue Firmenzentrale

Grundsteinlegung in Ratingen

Mitsubishi baut neue Firmenzentrale

Anzeige
Ein knappes halbes Jahr nach dem ersten Spatenstich hat Mitsubishi Electric offiziell den Grundstein neue deutsche Firmenzentrale in Ratingen gelegt. Der feierliche Festakt erfolgte gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Ratingen, Klaus Pesch. Dabei wurde traditionell auch eine symbolische „Zeitkapsel“ in das Fundament eingemauert, die unter anderem eine deutschen und eine japanische Tageszeitung sowie deutsches und japanisches Bier enthält. „Die Zeitkapsel symbolisiert die tiefe Verbundenheit unseres japanischen Mutterkonzerns zum Standort Deutschland, denn die deutsche Niederlassung zählt zu unseren wichtigsten Standorten außerhalb Japans“, sagte Yoji Saito, Präsident der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric Europe. „Der Neubau ist eine gute Investition in die Zukunft.“

Die Balcke-Dürr-Allee in Ratingen-Ost wird ab Herbst 2015 der neue Sitz der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric sein. Auf dem circa 9000 Quadratmeter großen Gelände entstehen Büroflächen mit rund 16 000 Quadratmetern auf fünfeinhalb Etagen und bieten ausreichend Platz für eine moderne Büro- und Kommunikationslandschaft sowie großzügige Ausstellungsflächen. Weiterhin wird eine Tiefgarage mit rund 500 Parkplätzen geschaffen. Bei der Planung des Neubaus legte das Unternehmen großen Wert auf eine gute Energiebilanz und einen schonenden Umgang mit Ressourcen.
„Mit dieser Grundsteinlegung bereiten wir den Boden für ein weiteres nachhaltiges Wachstum unserer deutschen Niederlassung und somit auch für die Zukunftssicherung unserer Arbeitsplätze“, freut sich Frank Küper, Vize Präsident der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric Europe. „Wir möchten mit diesem Neubau ein Signal für die Region setzen“, ergänzt Georg Jennen, General Manager der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric. „Hier sind wir Zuhause und hier bieten wir unseren Mitarbeitern beste Arbeitsbedingungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Wir alle freuen uns auf die neuen Räumlichkeiten.“
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de