Startseite » News »

mav-Websession zeigt Messe-Highlights vorab

Jetzt anmelden: AMB-Preview digital am 01. September
mav-Websession zeigt Messe-Highlights vorab

AMB-Websession-mav0522.jpg
Bild: stock.adobe.com/JT Jeeraphun/Konradin

Vom 13. bis 17. September 2022 trifft sich das Who-is-Who der Metallbearbeitung wieder auf der AMB in Stuttgart. Weit über 1000 Aussteller warten begierig darauf, ihre Produktneuheiten und Lösungen endlich wieder live dem Fachpublikum präsentieren zu können. Einen Vorgeschmack darauf, was die Besucher auf der Messe erwartet, bietet die mav Websession „Innovative Zerspanungslösungen“ am 01. September 2022.

Ausgewählte Branchenspezialisten informieren im Vorfeld der AMB aus erster Hand darüber, welche Innovationen aus allen Bereichen der Prozesskette spanender Fertigung sie im Messegepäck haben werden.

Zur Einstimmung auf die Veranstaltung gibt Florian Schmitz, Manager Messe- und Eventleitung AMB, eine Vorschau auf das Messe-Highlight des Jahres, bevor es dann in die Fachvorträge geht.

Die Paul Horn GmbH stellt ein neu entwickeltes Werkzeugsystem zum Nut- und Trennfräsen vor. Dank idealer Abstimmung von Substrat und Beschichtung werden hohe Zerspanleistungen im Fräsprozess möglich.

Dass es nicht unbedingt Trochoidalfräsen sein muss, wenn man hohe Bearbeitungsperformance erreichen will, stellt die ZCC Cutting Tools Europe GmbH mit einer wirtschaftlichen „Ein-Werkzeug-Lösung“ unter Beweis.

Der schwäbische Werkzeugmaschinenhersteller SW präsentiert modulare Maschinenkonzepte mit smarten, flexiblen Automationslösungen und stellt zudem die neue BA 711 vor, welche das Portfolio an einspindligen und Einplatz-Maschinen deutlich erweitert.

Der Softwarespezialist Exapt nimmt sich des neuen, revolutionären Drehverfahrens High Dynamic Turning (HDT) von Ceratizit an und informiert darüber, wie die CAM-Programmierung und die digitale Verwaltung der Freeturn-Werkzeuge im Exapt-System realisiert werden.

Maximale Maschinenproduktivität bei minimalem Risiko verspricht Siemens durch den Einsatz seiner adaptiven Kontroll- und Überwachungstechnologie (ACM). Der Hersteller stellt die neueste Generation der adaptiven Echtzeitsteuerung Omative und der Technologie zur Werkzeugbrucherkennung vor.

Weitere Informationen zu Veranstaltung finden Sie hier. Die Teilnahme an der Websession ist kostenlos.

Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 4
Ausgabe
4-2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de