Startseite » News »

LMT Tools baut Kapazitäten ab

Verzahnen, Rollsysteme und Advanced Tooling weiter im Fokus – Fräsprogramm wird ausgebaut
LMT Tools baut bis zu 150 Stellen in Deutschland ab

1_LMT_Tools_PM_E-Mobilitaet_a.jpg
Zur EMO 2019 präsentierte LMT Tools Werkzeuglösungen für die E-Mobilität. Bild: LMT
Anzeige
LMT Tools setzt die Umsetzung seiner strategischen Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit konsequent fort. Drei Transformations-Projekte sollen dafür bis zum Ende des Jahres umgesetzt werden. Zur Reduzierung von Überkapazitäten könnten europaweit bis zu 240 Stellen in der Produktion entfallen.

In Zeiten allgemein rückläufiger Nachfrage in der verarbeitenden Industrie setzt LMT Tools seine 2017 eingeschlagene Strategie zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit fort. Dafür startet das Unternehmen drei Restrukturierungsprogramme in den Bereichen Vertrieb, Produktmanagement und Produktion, die bis Ende des Jahres umgesetzt werden sollen. Im Fokus steht die Steigerung der operativen Effizienz in dessen Rahmen auch vorhandene Überkapazitäten in Europa adressiert werden. Europaweit sollen bis zum Jahresende bis zu 240 Arbeitsplätze in der Produktion abgebaut werden, in Deutschland sind davon bis zu 150 Stellen betroffen. Das bestehende Produktsortiment bleibt von den Maßnahmen unberührt.

Starke Kundenorientierung

LMT Tools schafft in der Vertriebsregion EMEA eine agile und kundenzentrierte Organisation. Das Unternehmen stärkt seinen technischen Expertenvertrieb mit lokalen Anwendungsteams und schafft effiziente Strukturen mit starker Kundenorientierung.

Zudem treibt der Werkzeughersteller die Entwicklung seines Produktsortiments an den Hochtechnologiestandorten in Europa voran und richtet den Fokus auf die Wachstumsfelder. Dafür wird ein globales Produktmanagement etabliert. „Unser Ziel ist, die bestehende Technologieführerschaft in den Produktlinien Verzahnen, Rollsysteme und Advanced Tooling weiter auszubauen“, erklärt Daniel Ehmans, CEO LMT Tools. „Zusätzlich werden wir unser Produktangebot im Bereich Fräsen deutlich ausweiten.“

Zur Steigerung der Effizienz richtet der Präzisionswerkzeughersteller seinen globalen Produktionsverbund neu aus. „Mit dem Abbau globaler Überkapazitäten treiben wir unsere Maßnahmen zur Verbesserung der operativen Effizienz und Kostenführerschaft weiter voran und reagieren gleichzeitig auf veränderte Bedingungen in der verarbeitenden Industrie“, so Daniel Ehmans weiter.

LMT Tool Systems GmbH & Co. KG
www.lmt-tools.com

LMT Tools GmbH & Co. KG

Grabauer Straße 24

21493 Schwarzenbek

Telefon: +49 4151 12–0

Email: lmt.delmt-tools.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 6
Ausgabe
6-2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt anmelden und spannende Innovationen und Themensessions in der Webinarreihe erleben!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de