Rund 1300 Aussteller beim Leipziger Messedoppel Intec und Z mit großem Zuspruch

Rund 1300 Aussteller beim Leipziger Messedoppel

Intec und Z mit großem Zuspruch

Intec_2017_-_Leipziger_Messe_am_08.03.2017__Foto_Tom_Schulze_tel.____0049-172-7997706_mail__post@tom-schulze.com_web__www.tom-schulze.com__
Vom 5. bis 8. Februar 2019 lädt die Intec und Z zum ersten Branchentreff des Jahres. Bild: Leipziger Messe GmbH/Tom Schulze
Anzeige

Vom 5. bis 8. Februar 2019 lädt die Intec und Z zum ersten Branchentreff des Jahres für die Fertigungstechnik in der Metallbearbeitung und die Zulieferindustrie in Europa. Das Messeduo verzeichnet großen Zuspruch: Rund 1300 Aussteller präsentieren Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik, Komponenten, Teile, innovative Technologien und industrielle Dienstleistungen auf der Leipziger Messe.

Zum Ausstellerspektrum zählen weltweit tätige Marktführer genauso wie innovative Mittelständler. Das Gros der internationalen Aussteller kommt aus ganz Europa. Südwestdeutschland und die Industrie Mitteldeutschlands, vor allem Sachsens, sind unter den nationalen Ausstellern tragende Säulen des Messeverbunds.

Auf der Intec wird ein breites Angebot an Werkzeugmaschinen, Fertigungsautomation und Robotik, Laser- und Schweißtechnik, Handhabungstechnik, Präzisionswerkzeugen, Vorrichtungen, Messtechnik und Qualitätssicherung sowie aus dem Werkzeug- und Formenbau vorgestellt. Als idealer Partner geht zeitgleich die Z, eine der wichtigsten europäischen Zuliefermessen, an den Start. Intec und Z bilden gemeinsam die gesamte Prozess- und Abnehmerkette in der Fertigung ab und richten ihr Angebot insbesondere an Abnehmer aus dem Maschinenbau und der Fahrzeugindustrie.

Praxisorientierung und branchenübergreifende Informationen für die Industrie sind das Markenzeichen des Fachprogramms. So zeigt das Messedoppel in der Sonderschau „Additiv + Hybrid – neue Fertigungstechnologien im Einsatz“, wie sich in der Kombination klassischer Fertigungsverfahren mit neuartigen Technologien die Grenzen herkömmlicher Prozesse überwinden lassen. Digitalisierung, Sensorik sowie neue Mobilitätskonzepte und ihre Auswirkungen auf die Fertigungs- und Zulieferindustrie sind weitere Themen des Fachprogramms.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Stellenanzeige

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Medizintechnisches Kolloquium


9. Medizintechnisches Kolloquium Chiron Werke, Tuttlingen 28.11.2018
Zehn Marktführer präsentieren die gesamte Prozesskette medizintechnischer Fertigung. Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung!

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Werden auch Sie Teil dieses Gemeinschaftsprojekts und präsentieren Sie Ihre Lösungen im Bereich Digitalisierung!

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de