Maschinenschutz-Spezialist erhält Gütesiegel

Hema für Arbeitssicherheit gewürdigt

Hema-mav0819B.jpg
Ein ganzes Team für mehr Arbeitssicherheit: Hema ist von der BGHM mit dem Gütesiegel „Sicher mit System“ ausgezeichnet worden. Bild: Hema
Anzeige

Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) hat die Hema Maschinen- und Apparateschutz GmbH aus Seligenstadt mit dem Gütesiegel „Sicher mit System“ ausgezeichnet. Überzeugt hat vor allem die gute Zusammenarbeit der Belegschaft beim Thema Arbeitssicherheit.

Unter Mitwirkung aller Beteiligten konnte bei Hema ein professionelles Arbeitsschutz-Management-System (AMS) eingeführt werden, das die Arbeitssicherheit auf ein besonders hohes Niveau hebt. Die BGHM war von den Ergebnissen beeindruckt und überreichte Geschäftsführer Steffen Walter und Sicherheitsfachkraft Sebastian Becker nun stellvertretend für das ganze Unternehmen die Auszeichnung.

Das Gütesiegel erhalten Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigen für die erfolgreiche Einführung eines AMS. Nur 500 der 200 000 Mitglieder der Berufsgenossenschaft sind mit dem Siegel ausgezeichnet. Hema-Mitarbeiter Becker hatte im Rahmen seiner Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft von den Vorzügen des Systems erfahren. Die Geschäftsführung von war schnell überzeugt davon, dass optimierte Systematik und Organisation der Arbeitssicherheit der richtige Weg sind: „Wir möchten dafür sorgen, dass unsere Beschäftigten gesund in den Betrieb kommen und ihn ebenso gesund wieder verlassen – und zwar immer“, bekräftigt Geschäftsführer Walter. „Gemeinsam mit der BGHM haben wir unsere bestehenden Prozesse in der Arbeitssicherheit ergänzt, neu strukturiert und den Weg für kontinuierliche Verbesserungen geebnet.“

Führungskräften von Hema und wichtigen Multiplikatoren wurde mit dem AMS praxisnah Wissen zur Arbeitssicherheit vermittelt. Die Ergebnisse sind vor allem verbesserte Transparenz sowie klare Zuständigkeiten. Die BGHM, welche die Maßnahmen kontinuierlich begleitete, begeisterte die spürbare Einsatzbereitschaft des Teams und große Neugier für Arbeitsschutzthemen.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Innovative Zerspanungskonzepte

Auf dem Expertentreff am 9. Oktober bei HAHN+KOLB präsentieren Ihnen hochkarätige Technologieführer intelligente Lösungen für die Zerspanung von Morgen! Sichern Sie sich jetzt Ihr Besucherticket, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir freuen uns auf Sie.

EMO 2019 – industrie 4.0 area

Bereits zum 2. Mal realisiert die mav, gemeinsam mit dem VDW, die industrie 4.0 area auf der EMO in Hannover. Besuchen Sie uns vom 16.-21.09.2019 in Halle 9, Stand F32.

Neue Fachzeitschrift additive

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de